Gewinnspiel: Weine von der "Insel der Schönheit"

Anzeige
Velbert: Genießertreff | Sie wird „l’Île de Beauté“, also "Insel der Schönheit" genannt, doch nicht nur landschaftlich hat Korsika einiges zu bieten. Auch die Weine hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Wer sich selber davon überzeugen möchte, sollte an der nächsten Weinverkostung von "Caves Gaillard" teilnehmen. Am Freitag, 29. April, ist Franck Malassigné zu Gast im Genießertreff an der Friedrichstraße 254 in Velbert und stellt gemeinsam mit Suzanne Gaillard-Küppersbusch und Edgar Küppersbusch acht edle Tropfen vor. Beginn ist wie immer um 19 Uhr.

"Korsika ist nicht nur die ,Insel der Schönheit', sondern auch des unvergleichlichen Lichts", so Edgar Küppersbusch. "Das schmeckt man, die Weine sind ausdrucksvoll und einfach einzigartig." Gemeinsam mit seiner Frau war er bereits selber zweimal auf der Insel, die ein wahres Eldorado für Wanderer ist. Von Null geht es hier rauf bis auf über 2.000 Meter, das Meer, die Berge, Flora und Fauna ziehen jedes Jahr außerdem viele Touristen an.

"Die Weine, die wir reichen, kommen aus dem nördlichen und östlichen Teil Korsikas", informiert Suzanne Gaillard-Küppersbusch. "Und auch an kleinen Spezialitäten wird es dieses Mal nicht fehlen."
Reservierungen für den Abend werden unter Tel. 02051/251210 oder direkt in dem Velberter Wein- und Feinkostgeschäft entgegengenommen.

Gewinnspiel:
-Der Stadt-Anzeiger verlost 2x2 Teilnahmen an der Weinverkostung im Genießertreff.
-Wer sie gewinnen möchte, sollte bis Dienstag, 26. April, 24 Uhr, eine E-Mail an redaktion@stadtanzeiger-niederberg.de schicken und folgende Frage richtig beantworten: Was bedeutet „l’Île de Beauté“ ins Deutsche übersetzt?t?
-Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt.
-Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.