Handy geraubt

Anzeige
Velbert: Schlossstraße | Von zwei jungen Velbertern bedroht und beraubt wurde am Samstag ein 19-Jähriger, das teilt die Polizei mit. Gegen 23 Uhr befand sich der 19-jährige Heiligenhauser an der Bushaltestelle der Schloßstraße in Velbert-Mitte. Dort wurde er von einem ihm bekannten 17-jährigen Velberter und einer weiteren unbekannten männlichen Person angesprochen. Im Laufe des Gespräches zog der 17-jährige Velberter ein Butterflymesser aus der Tasche und hantierte damit herum. Der Geschädigte wurde dann von der ihm unbekannten Person festgehalten, während der 17-jährige Velberter ihm sein Handy aus der Tasche zog.

Anschließend entfernten sich die beiden Täter über die Friedrichstraße in Richtung Bismarckstraße. Der Geschädigte begab sich nach dem Vorfall direkt zur Polizeiwache Velbert und erstattete dort Anzeige. Nach einem Hinweis zum Aufenthaltsort der Tatverdächtigen, konnte die Velberter Polizei beide Personen in einem Vereinsheim in Velbert antreffen und vorläufig festnehmen. Bei dem zweiten Beschuldigten handelt es sich um einen 15-jährigen Velberter.
Ein Strafverfahren wegen schweren Raubes wurde eingeleitet. Nach Beendigung der kriminalpolizeilichen Maßnahmen wurden beide Beschuldigte wieder entlassen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.