Hans-Dieter Conze hält "Langenberger Stimmungen" in Bildern fest

Anzeige
Hans-Dieter Conze hält "Langenberger Stimmungen" in Bildern fest.
  Velbert: Altstadt | Stimmungsvolle Bilder der Langenberger Altstadtgassen, Aufnahmen aus den umliegenden Wäldern und Fotos von Arbeits- sowie Lebensräumen des Stadtteils - all das ist in einem neuen Bildband zu sehen, mit dem nun eine Buchreihe beginnt. Denn unter dem Titel "Velbert im Quadrat" sollen auch Bildbände über Velbert-Mitte und Neviges erscheinen.

Doch zunächst zur aktuellen Neuerscheinung: "Langenberger Stimmungen". Auf 80 Seiten sind Schwarz-Weiß-Fotografien des Velberter Stadtteils zu sehen. Dabei handelt es sich um Aufnahmen des Hobby-Fotografen Hans-Dieter Conze. Seit den 1950er Jahren hat er die Veränderungen im historischen Ortskern mit seiner Kamera festgehalten, ebenfalls hat ihn der umliegende Wald mit seinen unterschiedlichen Stimmungen je nach Tages- oder Jahreszeit fasziniert. "Fotografie war für mich viele Jahre beziehungsweise eher Jahrzehnte eine sehr große Leidenschaft", so Conze. Der Begriff ,Stimmungen' sei ihm dabei besonders wichtig, denn darum ginge es: "Stimmungen einfangen - egal ob bei Nacht, am frühen Morgen, zur Mittagszeit, nach einem Sturm oder eben bei Hochwasser."

Und das ist ihm gelungen, lobt Dr. Jutta Scheidsteger von Scala, die als Verlegerin dafür gesorgt hat, dass nun 400 Exemplare des Bildbandes im örtlichen Buchhandel erhältlich sind. "Durch die aktuelle Sonderausstellung ,Spaziergang durch Langenberg' im Schloss- und Beschlägemuseum, die noch bis zum 19. März zu sehen ist, sind wir auf Herrn Conzes Bilder aufmerksam geworden", so Scheidsteger. Und so entstand die Idee des Bildbandes. Gemeinsam mit ihrem Mitarbeiter hat Dr. Jutta Scheidsteger die rund 2.000 Langenberg-Bilder, die Hans-Dieter Conze dem Velberter Stadtarchiv zur Verfügung gestellt hat, durchgesehen und die schönsten beziehungsweise stimmungsvollsten für das Buch herausgesucht. "Keine leichte Aufgabe, dennoch eine sehr schöne", so die Verlegerin. Da Hans-Dieter Conze seine Bilder aber genau sortiert und beschriftet hat, war es zumindest keine Schwierigkeit, Orte und Jahreszahlen zuzuordnen.

Genau sortiert nach Straßennamen

"Diese Sortierung ist aus dem Alltag entstanden. Ich habe Tausende von Bildern, nicht nur aus Langenberg. Irgendwann musste ich mir überlegen, welches System ich benutze, damit kein Chaos entsteht", so der Langenberger. Nach Straßennamen sortiert und mit Zeitangaben sowie weiteren Fakten versehen, kann jeder Interessierte im Stadtarchiv die Bilder suchen. "Das war meine Bedingung", so Conze. "Ich schenke die Bilder dem Stadtarchiv, wenn diese dann für jeden Interessierten zugänglich gemacht werden." Die gute Arbeit des Archivars Christoph Schotten möchte er dabei nicht unerwähnt lassen. "Er behandelt meine Bilder wie kleine Schätze, darüber freue ich mich sehr!"

Durch "fremde Augen" ausgesucht

Dass die Bilder für den Bildband durch "fremde Augen" ausgesucht wurden, sieht Conze als großen Vorteil. "Ich verbinde meine persönlichen Stimmungen mit jedem einzelnen Bild", erklärt er. "Ich habe ein eidetisches Gedächtnis, also ein fotografisches Gedächtnis, und kann mich somit an jede Aufnahme genau erinnern." All sein Können rund um die Fotografie und die Entwicklung der Bilder im eigenen Labor habe er sich autodidaktisch erarbeitet. Was als Hobby begann, entwickelte sich schnell zu seiner größten Leidenschaft. "Die Schwarz-Weiß-Fotografie war dabei immer mein Favorit." Denn nur dabei könne man so hervorragend mit verschiedenen Lichtstimmungen arbeiten. "Die Beeinflussungsmöglichkeiten bei Farb-Fotos sind nicht so umfassend."

Information:
-Buchtitel: "Langenberger Stimmungen"
-Fotos und Text: Hans-Dieter Conze
-Die 1. Auflage umfasst 400 Exemplare.
-Der Bildband ist ab sofort im örtlichen Buchhandel erhältlich.
-Format: 21x21 Zentimeter,
-Sonstiges: Hardcover, 80 Seiten, Schwarz-Weiß-Fotografien.
-Der nächste Band "Einblicke und Ausblicke" über Velbert-Mitte soll im Sommer erscheinen.
-Der Stadtteil Neviges soll in einem Bildband rund um Weihnachten thematisiert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.