Helfen? Nein danke!

Anzeige
Velbert: Stadtanzeiger Niederberg | Gerade in Notsituationen, aber oft auch im Alltag, ist man auf Hilfe Fremder angewiesen. Das zeigte sich kürzlich wieder bei einem Vorfall am City-Park in Velbert, als ein Rollator-Fahrer zusammensackte und nicht die Kraft hatte, um aufzustehen. Ein Ehepaar, um die 70 Jahre alt, eilte zur Hilfe. „Doch auch uns gelang es alleine nicht, den Mann aufzurichten, er war zu schwer“, erinnern sie sich. Zu ihrem Ärger gingen alle angesprochenen Passanten einfach weiter. „Nur ein junger Südländer, der kein Deutsch sprechen und uns somit gar nicht verstehen konnte, erkannte die Situation und griff ein.“ Eine traurige Geschichte, die deutlich zeigt: Etwas verstehen können und etwas verstehen wollen - das sind zwei ganz unterschiedliche Dinge!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.