Hochschulstandort Heiligenhaus

Anzeige
von links, Prof.Dr.-Ing. Christian Weidauer, Frau Hansi Klose, Vorsitzende der CDU, SU Heiligenhaus (Foto: PR)
Heiligenhaus. 68 Mitglieder der SU Heiligenhaus waren der Einladung ins KöPi3 zu einem Vortrag von Herrn Prof. Dr.-Ing. Chrstian Weidauer gefolgt, der als Standortleiter über die aktuelle Lage der Bautätigkeit am neuen Hochschulgebäude an der Kettwiger Straße und die möglichen Studienabschlüsse informierte. Bis zum Wintersemester 2016/2017, also etwa Mitte Oktober, sollen hier modernste Lehr- und Forschungsbedingungen für die ca. 400 Studenten und 13 Professoren sowie Arbeitsplätze für weitere wissenschaftliche Mitarbeiter und Verwaltungspersonal gegeben sein. Zur Zeit hat Heiligenhaus etwa 250 Studierende. Das rund 22 Millionen teure Campusgebäude wird neben den obligatorischen Vorlesungssälen, Labor- und Übungsräumen auch eine Mensa und 70 Parkmöglichkeiten bieten. Ein Studentenheim für die Unterbringung der aus dem weiteren Umkreis anreisenden. Studenten wird eine weitere Option sein, nähere Angaben konnten hierzu noch nicht gemacht werden. Im Herbst - ein genaues Datum konnte noch nicht genannt werden - wird es für die Heiligenhauser einen Tag der offenen Tür geben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.