Jahresrückblick 2016 in Velbert und Heiligenhaus: Januar, Februar und März

Anzeige
„Wir geben nicht auf!“: Am Neujahrsmorgen wurden Heike und Klaus Possienke über den Brand ihrer Gärtnerei in Heiligenhaus informiert. Nach dem Feuer geben sie sich kämpferisch. (Foto: Miriam Dabitsch)
Velbert: Redaktion Stadtanzeiger Niederberg |

Schlagzeilen

Januar:
-Unbekannte "entsorgen" fünf Zwergkaninchen im Tiergehege des Herminghausparks
-Keine Flüchtlinge mehr am Waldschlösschen in Neviges: Die Landesunterkunft wird aufgegeben
-Maria-Ward-Schwestern ziehen sich aus Trägerschaft des Haus‘ Maria Frieden in Langenberg zurück
-Der Stadtanzeiger Niederberg präsentiert das Velberter Prinzentreffen - viele Narren kommen ins Sportzentrum
-StadtGalerie: Als Ankermieter wird das Modehaus Mensing präsentiert
-Fluch und Segen: Neues Buch „Die Velberter und ihr Wasser“ beleuchtet das Thema von allen Seiten
-Großer Umzug der VHS: Der Standort Lindenstraße in Velbert wurde aufgegeben
-Süßer Preis für die beste Stimmung: Der Stadtanzeiger Niederberg ruft zu einer Aktion rund um den Karnevalsumzug in Heiligenhaus auf

Februar:
- Von Malle nach Velbert: Auswanderer Jens Büchner tritt bei der Damensitzung auf
-Entscheidung ist gefallen: CDU, SPD und Velbert anders entscheiden sich für Klinikum-Privatisierung
-„Die Sicherheit hat Priorität“ - Rosenmontagszugleiter Michael Schmidt muss Zug in Velbert-Mitte wegen des schlechten, stürmischen Wetters absagen
-Neues zur Stadtgeschichte: Die 26. Ausgabe der Historischen Beiträge nimmt Bezug auf aktuelle Velberter Themen.
-800 Tänzer rocken in der Aula des Heiligenhauser Gymnasiums: Ein großer „Dance4Fans“-Contest mit Teilnehmern zwischen acht und 30 Jahren findet hier statt.
-Interessante Motive aus Heiligenhaus zeigt die neue Ausstellung des Stadtarchivs mit dem Titel „Heiligenhauser Motive auf historischen Postkarten“

März:
-In Velbert findet der erste "Tag der Inklusion" statt
-Das Ehepaar Reckeweg übernimmt die Babyfotografie am Klinikum Niederberg
-Es kommt zur Gründung eines Lenkungskreises zur Umsetzung des Integrierten Handlungskonzeptes für die Velberter Innenstadt
-Die Triologie ist komplett: Die Autoren Dr. Helmut Grau und Sven Polkläser veröffentlichen ihr neues Buch "Man sucht die Schule zu morden - die Gemeinde Hetterscheidt im Spiegel der Volksschulchronik von 1873 bis 1958"
-Insgesamt 600.000 Euro sollen laut Ratsbeschluss in die Sanierung des Sportplatzes Birth fließen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.