Kabelbrand bei Hertie löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Anzeige
Fotos: Gevelhoff
Die Stadtwerke Velbert alarmierten die Feuerwehr Velbert am heutigen Mittwochnachmittag um 16 Uhr zum Hertie-Gebäude auf der Friedrichstraße. Nach einem Stromausfall in Velbert-Mitte fanden die Stadtwerke-Mitarbeiter die Ursache in einer defekten Leitung im Traforaum des ehemaligen Hertie-Gebäudes.

Nachdem die Feuerwehr sich Zugang zum zugeschweißten Traforaum verschafft hatte, löschten sie ein brennendes Kabel mit einem CO2-Löscher und brachten die Lage unter Kontrolle. Trotzdem wurde ein zusätzlicher Zugang über die Offerstraße geschaffen und das Gebäude wird zurzeit (Stand 17.20 Uhr) durch Feuerwehr und Polizei nach weiteren Defekten und zur Spurensicherung durchsucht.
0
3 Kommentare
786
Mila Steffens aus Velbert | 21.08.2013 | 17:51  
856
Michael Alfermann aus Velbert-Langenberg | 21.08.2013 | 19:37  
786
Mila Steffens aus Velbert | 21.08.2013 | 19:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.