Kein rhythmisches System mehr bei den Notdiensten

Anzeige
Dieser übersichtliche Notdienst-Kalender lag bisher immer in den Velberter und Heiligenhauser Apotheken aus. Bedingt durch die Neuregelung wird er ab dem nächsten Jahr wegfallen.
Ab dem 1. Januar wird die Organisation der Apotheken-Notdienste zentral von der Apotheken-Kammer Nordrhein übernommen. Eine Neuerung, die Vor- und Nachteile für die Kunden mit sich bringt.
„Künftig werden die Notdienste nicht mehr innerhalb einzelner Städte oder Regionen, sondern flächendeckend über das gesamte Kammergebiet ermittelt“, informiert Apothekerin Inge Funke, als Pressesprecherin der Apotheken-Kammer für die Städte Ratingen, Mettmann und Velbert zuständig.
Ziel sei es, dass die Entfernungen zwischen den einzelnen Notapotheken ungefähr gleich groß sind und nicht zufällig zwei nah beieinander liegende Apotheken, die durch eine Stadtgrenze getrennt sind, zeitgleich Notdienst haben. „Mit einem speziellen Computerprogramm wurde der Plan für das gesamte Kammergebiet erstellt“, so Funke weiter. Die Notdienste für das kommende Jahr stehen also bereits fest, aber natürlich wird es durch eventuelle Schließungen von Apotheken oder durch Krankheitsfälle mit großer Wahrscheinlichkeit noch zu Veränderungen kommen.
„Für uns hat sich an der Häufigkeit der zu leistenden Notdienste nicht viel geändert“, so Dr. Peter Rüngeler von der Löwen-Apotheke in Heiligenhaus auf Nachfrage des Stadtanzeigers. „Allerdings müssen wir ab Januar während des Notdienstes Bürger aus einem größeren Umkreis mit den nötigen Medikamenten versorgen.“
Denn Stadt- und Gemeindegrenzen sind dann nicht mehr ausschlaggebend. „Das kann in manchen Fällen leider für den einzelnen Kunden zu einer weiteren Anfahrtsstrecke führen“, benennt der Heiligenhauser Apotheker einen Nachteil. Aber: Die von der Richtlinie für die Dienstbereitschaft der öffentlichen Apotheken vorgeschriebenen maximalen Entfernungen werden auch weiterhin weit unterschritten.
Bedingt durch diese Restrukturierung wird es zukünftig auch keinen Notdienst-Kalender mehr geben. „Bisher waren die Notdienste der Velberter und Heiligenhauser Apotheken in ihm übersichtlich für das gesamte Jahr aufgelistet“, erklärt Dr. Thomas Jeulenbeck von der Velberter Medico-Apotheke. „Das neue System lässt sich aber nicht mehr so überschaubar abdrucken.“ Denn während es in Velbert und Heiligenhaus bisher einen 20-Tage-Turnus bei den Notdiensten gab, wird es ab Januar kein rhythmisches System mehr geben.
Über die jeweiligen Apotheken, die Notdienst haben, kann man sich zukünftig über die Hotline oder im Internet informieren. „Außerdem ist jede Apotheke dazu verpflichtet, in einem Aushang die zwei am nahesten gelegenen Notdienst-Apotheken zu nennen“, sagt Jeulenbeck.
Mit der Restrukturierung werden also die bisher 69 regionalen Notdienstbezirke auf einmal berücksichtigt. Man wolle damit auch zukunftsfähige Strukturen schaffen. Darüber hinaus reagiert man mit der zentral geregelten Lösung auch auf die steigende Zahl von Apothekenschließungen sowie die Bevölkerungsdichte im städtischen Bereich. „Die Anpassung der Notdienstorganisation verhindert, dass durch diese Entwicklung ,Löcher‘ im Versorgungsnetz entstehen“, erklärt Inge Funke. Nach wie vor habe die gute Patientenversorgung oberste Priorität.

Info:
-Schnelle Informationen erhalten Bürger über die Notfall-Hotline der Apotheken-Kammer: 0800-0022833 (kostenlos aus dem Festnetz)

-Ab Januar können Patienten mittels einer neuen Notdienstsuche auf www.aknr.de mit der Eingabe ihres Wohn- oder Standortes schnell und einfach die am nächsten gelegene notdiensthabende Apotheke finden.

-Die Plattform www.apothekennotdienst-nrw.de bietet ab Januar einen Überblick über alle diensthabenden Notdienst-Apotheken in ganz NRW.
0
3 Kommentare
6
Chris Lukas aus Velbert | 07.12.2013 | 19:50  
5.166
Elke Schumacher aus Heiligenhaus | 07.12.2013 | 23:00  
127
Otfried Richter aus Velbert | 08.12.2013 | 12:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.