Kinder misten aus, um zu spenden

Anzeige
Das Helferteam der Aktion „Kinder helfen Kindern!“ aus Velbert brachte 131 Pakete und elf Bananenkartons mit Wäsche auf den Weg nach Montenegro und Litauen.
„Das Größte ist die Freude der Kinder, die voller Eifer ihre Pakete füllen“, sagt Helmut Machel. Er hat in den vergangenen Wochen für einen guten Ablauf der Aktion gesorgt. Thorsten Hentschke ergänzt: „Wenn unsere Kinder erfahren, wie es Heimkindern in anderen Ländern ergeht, sind sie hoch motiviert etwas von ihren Sachen abzugeben.“
In Velbert alleine wurden insgesamt 131 Pakete mit Spielzeug, Süßigkeiten und Bekleidung gefüllt. Ziel der teilnehmenden Schüler war es, den Empfängern in Montenegro und Litauen eine weihnachtliche Freude zu bereiten. Alle Pakete wurden vom Helferteam von der lokalen Sammelstelle nach Sprockhövel transportiert, um sie schließlich auf den Lastwagen umzuladen und nach Montenegro und Litauen zu fahren. Das Aktionsteam hofft, dass die Pakete gut ankommen und dankt den Kindern, Eltern, Erziehern und Lehrern für die Hilfe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.