Kinderfeuerwehr in Velbert startet nach den Ferien

Anzeige
Velbert: Feuerwache |

Vorbereitungen befinden sich auf der Zielgeraden: Die Angehörigen der Feuerwehr Velbert freuen sich, bald ist die Feuerwehr-Familie komplett

Nach den Sommerferien nimmt die jüngste Abteilung der Feuerwehr Velbert ihren Dienst auf: Die Kinderfeuerwehr! Konnten bislang Jugendliche ab elf Jahren zur Feuerwehr kommen und mit Gleichaltrigen spannende Übungsdienste und Übungen meistern sowie tolle Freizeitangebote nutzen, so können künftig bereits Kinder ab sechs Jahren ihren Traum wahr werden lassen und Feuerwehrmann beziehungsweise Feuerwehrfrau werden. Zwar bleibt die Kinderfeuerwehr zunächst Interessierten aus Velbert-Mitte vorbehalten, aber ein Aufbau solcher Gruppen in Langenberg und Neviges wird fest im Auge behalten.

Qualifikation für die Betreuung von Kindern im Grundschulalter

In Velbert-Mitte hat sich ein tolles Team gefunden, das sich der neuen Herausforderung annimmt. Bereits seit Jahresanfang haben die künftigen Betreuer der Kinderfeuerwehr an zahlreichen Fortbildungen teilgenommen und sich besonders für die Betreuung von Kindern im Grundschulalter qualifizieren lassen. Und weil bei Feuerwehren meistens alle Professionen vertreten sind, so ist man auch hier froh, mit pädagogisch ausgebildetem Fachpersonal hervorragend aufgestellt zu sein.
Besonders erfreulich ist dabei, dass nach Bekanntwerden dieses neuen Angebotes der Feuerwehr Velbert neue Kameraden in die Feuerwehr aufgenommen werden konnten, die sich gerne als Betreuer zur Verfügung stellen, ansonsten aber den Weg zur Feuerwehr nie gefunden hätten, freut sich die Leitung der Feuerwehr.

Die Kinderfeuerwehr wird ihr Domizil selbstverständlich in der Feuerwache an der Kopernikusstraße 8 bis 10 beziehen, wo zur Zeit noch die letzten Arbeiten zur altersgerechten Einrichtung des Raumes stattfinden. Ab dem 5. September wird sich die Kinderfeuerwehr zunächst alle zwei Wochen dienstags von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr treffen.

Brandschutzerziehung, Erste Hilfe und Besichtigungen von Fahrzeugen

Neben fachlichen Themen wie Brandschutzerziehung, Erste Hilfe und natürlich regelmäßigen Besichtigungen von Einrichtungen und Fahrzeugen in der Feuerwache stehen vor allem Spiel, Spaß und Sport auf dem Programm. Aber auch die Förderung der Sozialkompetenz, die Stärkung des Selbstbewusstseins und das Arbeiten im Team wird gezielt gefördert.

Etwa zehn Anmeldungen liegen dem Team um den Kinderfeuerwehrwart Daniel Soltysiak bereits vor. Mit maximal 20 Kindern möchte man an den Start gehen, damit qualitativ gute Arbeit geleistet werden kann.

Gemeinnütziges Angebot für alle Altersklassen

Die Angehörigen der Feuerwehr Velbert freuen sich, dass mit der Gründung der Kinderfeuerwehr für Sechs- bis Elfjährige, der erfolgreichen Jugendfeuerwehr für Elf- bis 18-Jährige, der über 300 Kräfte starken ehrenamtlichen Einsatzabteilung, den beruflichen Kräften für Feuerwehr und Rettungsdienst, der Ehrenabteilung für altersbedingt ausgeschiedene Kameraden und nicht zuletzt dem bekannten und beliebten Musikzug ein spannendes, abwechslungsreiches und dazu auch gemeinnütziges Angebot für alle Altersklassen besteht. Selbstverständlich hat es sich der Förderverein der Feuerwehr Velbert nicht nehmen lassen, diese tolle Entwicklung mit einem vierstelligen Betrag zu unterstützen, indem die "Dienstkleidung" des jüngsten Nachwuchses von ihm finanziert wird, so Sven Lindemann als Vorsitzender des Fördervereins.

Interessierte Kinder und deren Eltern können über die E-Mail-Adresse kinderfeuerwehr@feuerwehr-velbert.de Kontakt aufnehmen, sich zunächst unverbindlich anmelden oder weitere Informationen einholen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.