"Langenberg unplugged" brachte Stimmung ins Dorf

Anzeige
Die Dos Hombres sorgten für gute Stimmung.
Velbert: Alte Kirche | Bereits zum dritten Mal hatte Organisator Markus Balzer gemeinsam mit Langenberger Gastronomen zu "Langenberg unplugged" an die Alte Kirche eingeladen. Diesmal wurden die "Dos Hombres", zwei Gitarren, zwei Stimmen, von "Tom Frost", zwei Cowboys und ein Cowgirl, unterstützt. Sie zogen von Tisch zu Tisch und ernteten viel Beifall bei den Zuhörern. Wie schon in den Jahren zuvor hatte sich der Kirchplatz in eine große gastronomische Fläche verwandelt und viele Besucher nahmen diese Veranstaltung zum Anlass, um einen feucht-fröhlichen, lauen Sommerabend in der historischen Altstadt Langenbergs zu verbringen. Bei kühlen Getränken und allerlei Leckerem wurde bis in die Nacht hinein gefeiert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.