Liebhaber für altes Fachwerkhaus gesucht!

Anzeige
Velbert: Nierenhofer Straße | Schien der Abriss des alten „Gasthofs Nierenhof“ im letzten Jahr schon fast beschlossene Sache, hat sich das Blatt nun unter Umständen noch einmal gewendet. Immobilienmakler Lothar G. Stalter wurde jüngst mit der Vermarktung des Traditionsgasthofs beauftragt.

Noch im Herbst vergangenen Jahres standen Abrisspläne des alten Gebäudes und eine Wohnbebauung im Raum, nachdem sich die Besitzer Karin und Ingo Juds für den Verkauf des Anwesens entschieden hatten. Diese Pläne jedoch fanden keine Zustimmung im Stadtrat, was bei den Nierenhofer Bürgern wiederum auf breite Zustimmung traf.
Jetzt kommt wieder Bewegung in die Sache: Der von den Juds mit der Vermarktung des Gebäude-Ensembles beauftragte Immobilienmakler Lothar G. Stalter sieht durchaus Möglichkeiten, das alte Fachwerkhaus mit angrenzender Scheune zu erhalten. „Die Bausubstanz des Gebäudes ist gar nicht so schlecht, wie es beim ersten Blick den Anschein macht. Hier gibt es durchaus Möglichkeiten, mit nicht allzu großem finanziellen Einsatz wieder Leben in die alten Gemäuer zu bringen“, so Stalter, der mit der Vermarktung von alten Gebäuden Erfahrung hat. „Natürlich muss man investieren. Aber es handelt sich hier um ein Liebhaberstück. Und handwerkliches Geschick ist sicher auch von Vorteil, aber dafür hat das Fachwerkhaus mit Kegelbahn und alter Scheune viel Charakter.“
Ideal wäre es natürlich, wenn dem alten Gastronomiebetrieb wieder Leben eingehaucht werden könne, schließlich liege eine Konzession vor und die Scheune biete sich als idealer Veranstaltungsort an, so der Hattinger Makler. Dass das Haus nicht unter Denkmalschutz gestellt wurde, kann der Immobilienfachmann nicht nachvollziehen, seien die wenigen Veränderungen doch rein zeitgeschichtlich zu sehen. Doch auch das habe für den nächsten Besitzer durchaus eine positive Seite: Auflagen seitens der Denkmalschutzbehörde wird es nicht geben.
Für den Kaufpreis hat Stalter den Bodenrichtwert von 299.000 Euro kalkuliert. Jetzt hofft er, dass sich ein Liebhaber meldet, der das alte Anwesen kauft und dieses Stück Nierenhofer Geschichte erhält.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.