Lob und Dank an Lebensretter & Co.

Anzeige
Voller Dankbarkeit meldete sich kürzlich eine Leserin in der Redaktion. Eine schwere Erkrankung erforderte eine Operation und einen längeren Aufenthalt im Klinikum Niederberg. Dabei lernte sie das Personal von mehreren Stationen und Abteilungen kennen. „Was die Ärzte, Pfleger und Schwestern hier leisten - und das bei oft schwierigen Bedingungen - ist beachtlich“, lobt die Velberterin. Bedenkenlos könne sie das Klinikum weiterempfehlen, den Ort, an dem ihr das Leben gerettet wurde und ihre Sorgen sowie Ängste ernst genommen wurden. Und sie wisse gar nicht, wie sie ihre Dankbarkeit ausdrücken soll.

Auch weitere Bürger in Velbert und Heiligenhaus helfen täglich ihren Mitmenschen oder engagieren sich ganz selbstlos. Mit der neuen Serie „Dankeschön!“ möchte der Stadtanzeiger Niederberg seinen Lesern die Möglichkeit bieten, lieben Mitmenschen ihre Wertschätzung auszudrücken. Wem wollten Sie immer schon mal „Vielen Dank!“ sagen?

Melden Sie sich in der Redaktion unter Tel. 02051/412422 oder E-Mail: redaktion@stadtanzeiger-niederberg.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.