Mit dem „Pillkaller“ auf 60-Jähriges angestoßen

Anzeige
Foto: Bangert
Auf das bereits 60-jährige Bestehen der Landsmannschaft der Ost- und Westpreußen - Bund der Danziger - wurde kürzlich mit einem sogenannten „Pillkaller“, dem beliebten Getränk aus Ostpreußen, angestoßen. Auf das Schnapsglas wird dabei eine dicke Scheibe Leberwurst mit Senf gelegt, das Ganze wird schließlich in einem Schluck verzehrt. Der Vorsitzende der Landsmannschaft Werner Goronczewski (Zweiter von links), sein Stellvertreter Norbert Wornowski (links), der stellvertretende Bürgermeister Rolf Otterbeck (rechts) und Heinz Schemken ließen es sich schmecken. Der ehemalige Velberter Bürgermeister und Bundestagsabgeordnete erinnerte an die Beteiligung der Vertriebenen am Wiederaufbau der Bundesrepublik, die sich vor allem auch in Velbert engagierten und das Wirtschaftswunder möglich machten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.