Mit ihrem Blut retteten sie das Leben anderer Menschen

Anzeige
(Foto: Ulrich Bangert)
Velbert: AWO-Ortsverein Generationentreff | Mit einer Urkunde und einer Geschenktüte dankte der Ortsverband Velbert des Deutschen Roten Kreuzes den langjährigen und fleißigen Blutspendern. Heike Lehnert, Meinhard Zehmke, Bernd Thrier und Wilhelm Berghaus ließen sich 100 Mal „anzapfen“. Heinz Brethack, Torsten Hörter, Werner Wagner, Dietmar Kosog und Klaus Geisner spendeten 75 Mal den besonderen Saft. Wolfram Schneebeck, Holger Klemm, Lothar Nikolaus, Birgit Hütt, Michaela Wieseler, Gabriele Kauhaus, Torsten Kosmehl, Dirk Hasenkamp, Lothar Sienn, Heike Behr, Jochen Teigelkamp und Frank Koch gaben 50 Mal Blut, damit andere Menschen leben können. Vize-Vorsitzende Mechthild Exner weist darauf hin, dass ab jetzt die Blutspende an einem neuen Ort stattfindet: Nicht mehr im Evangelischen Gemeindehaus Oststraße, sondern in den Räumlichkeiten der Arbeiterwohlfahrt an der Friedrich-Ebert-Straße 200 in Velbert-Mitte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.