Mülldeponie Langenhorster-Str.

Anzeige
Wenn man die Langenhorster-Straße entlang geht,könnte man sich schütteln.Soviel Dreck verteilt,auf der gesamten Straße.Schon schlimm genug,dass es keinen Wiesenabschnitt ohne Hundehaufen gibt,nun wird auch noch der Müll auf der Straße verteilt.Es wird immer schlimmer,wenn nicht endlich das Ordungsamt eingreift.Die Ordungsstrafen sollten so hoch sein,dass es weh tut,wenn man zur Kasse gebeten wird.Viele Hundebesitzer die schon abgemahnt wurden,interessiert es überhaupt nicht,und entfernen den Hundehaufen Nach wie Vor nicht.Ich gehe auch mit meinem Hund Gassi,aber nie,ohne Kotbeutel.Es ist einfach nicht zu fassen,dass Leute die einen Hund besitzen,nicht in der Lage sind,den Kot den ihr Hund hinterlässt, zu entfernen,ebenso den Müll in die dafür vorgesehenen Tonnen zu entsorgen.Stattdessen wird er einfach auf die Straße geworfen.Viele Schulkinder die auf den Bus an der Langenhorster-Straße warten,werfen einfach Bonbonpapier,leere Trinkflaschen u.s.w.auf die Straße,und nicht in den direkt an der Haltestelle angebrachten,Müllbehälter.Eltern müßten es den Kindern anerziehen,dass Müll nicht auf dei Straße geworfen wird.Erwachsene sind auch leider kein Vorbild,sie haben es bis in's hohe Alter noch nicht begriffen.
0
1 Kommentar
2.974
Beate Haack aus Emmerich am Rhein | 22.10.2015 | 15:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.