Musikalische Räuber Musik- und Kunstschule veranstaltet JeKi-Tag im Forum Niederberg

Anzeige

Bereits zum achten Mal veranstaltete die Musik- und Kunstschule Velbert einen JeKi-Tag und brachte dafür verschiedene Musiker auf der großen Bühne des Forum Niederberg zusammen.

Das Motto der Veranstaltung lautete „Unter Räubern“ und unterhielt auf spielerische und unterhaltsame Weise rund 550 Schüler der Velberter Grundschulen. Ziel ist es, den Jungs und Mädchen den Weg zum gemeinsamen Musizieren zu zeigen und das Interesse für verschiedene Instrumente zu wecken. Und so standen die Lehrer der Musik- und Kunstschule gemeinsam auf der Bühne, um als Räuber-Bande ein Musikstück einzuüben. Schiefe Töne, fehlendes Taktgefühl und absolut keine Harmonie - die Jungen und Mädchen im Zuschauerraum merkten schnell, dass die „Räuber“ alles andere als talentiert sind und ein gelungenes Zusammenspiel mit viel Übung verbunden ist. Doch zum Glück gab es Unterstützung durch junge Musik-Talente der Stadt: Neben der Flöten-Gruppe sowie den Zupfer-, Streicher und Bläser- Ensembles halfen auch die Keyboardgruppen und Singklassen kräftig dabei, für gute Stimmung und vor allem für gute Musik zu sorgen.

Hintergrund

„JeKi – Jedem Kind ein Instrument“ wurde als kulturelles Bildungsprogramm für Grundschulen für das Land Nordrhein-Westfalen gestartet.

 Das Programm „JeKi“ ist inzwischen ausgelaufen und wurde durch das landesweite Nachfolge-Programm „JeKits - Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“ abgelöst.

 Durchgeführt wird das JeKI-Programm in Kooperation mit außerschulischen Bildungsinstitutionen (wie zum Beispiel Musik- und Tanzschulen) und den Schulen.

 „JeKits“ hat drei alternative Schwerpunkte, aus denen die Kinder wählen können: Instrumente, Tanzen oder Singen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.