Nach Geburtstagsfeier schwer verletzt

Anzeige
(Foto: Polizei)
Velbert: Poststraße | Schwer verletzt wurde ein 23-jähriger Velberter am Sonntag nach einem Streit bei einer Geburtstagsfeier in einem Vereinsheim an der Poststraße. Das teilt die Polizei mit. Der Mann befand sich als Gast bei der privaten Veranstaltung, die in den Räumen des Vereinsheimes in der Nähe der Gesamtschule stattfand. Gegen 1.45 Uhr geriet er zunächst im Bereich der Herrentoilette mit einem anderen 19-jährigen Gast in Streit. Der ebenfalls aus Velbert stammende Mann schlug dem 23-Jährigen dann
mehrmals ins Gesicht, bevor sich die Auseinandersetzung nach draußen vor die Tür verlagerte.

Mit spitzem Gegenstand schwer verletzt


Dort stach der 19-jährige Tatverdächtige den 23-Jährigen im weiteren Verlauf des Streits schließlich mit einem spitzen Gegenstand, vermutlich einem Messer, in den Bauchbereich, wodurch der Geschädigte schwer verletzt wurde.

Der alarmierte Rettungsdienst brachte den Verletzten ins Krankenhaus. Er verblieb dort stationär. Die ebenfalls alarmierte Polizei leitete sofort Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen ein. Der 19-jährige Tatverdächtige, der zunächst geflüchtet war, konnte im Zuge dieser Fahndungsmaßnahmen angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Aufgrund seiner Alkoholisierung wurde ihm eine Blutprobe
entnommen. Weitere Hintergründe und Einzelheiten der Tat sind Gegenstand der
weiteren Ermittlungen, die zurzeit noch andauern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.