Nach Raubüberfall ins Krankenhaus

Anzeige
Velbert: Nierenhofer Straße | Nach einem Raubüberfall in Langenberg musste ein 25-Jähriger ins Krankenhaus. Das teilt die Polizei mit. Am Sonntag, gegen 16,45 Uhr, wartete der 25-jährige Geschädigte aus Duisburg auf dem Bahnsteig des Bahnhofes Nierenhof auf die S-Bahn in Richtung Essen, als zwei weitere ihm unbekannte männliche Personen auf den Bahnsteig kamen.

Als der Duisburger ein Steuergerät für seine Insulinpumpe aus seiner Tasche hervorholte, weckte er offenbar das Interesse der beiden Personen. Die beiden kamen auf ihn zu. Während einer der beiden ihn unter Vorhalt eines Messers gegen die Überdachung des Wartebereiches drückte, forderte der zweite unter der Drohung, ihn abzustechen, die Herausgabe von Bargeld, des Computers und des Handys. Da er kein Handy mitführte, übergab er aus Angst das Steuergerät und sein Bargeld. Daraufhin flüchteten die beiden Personen mit ihrer Beute zu Fuß in Richtung Nierenhof. Der 25-jährige Geschädigte wurde nach Hinweis auf seine Vorerkrankungen im Anschluss mit Verdacht auf Herzinfarkt ins Klinikum Niederberg transportiert, wo er stationär verblieb.

Die beiden Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben:
1. Täter: circa 25 Jahre alt, südländisches Aussehen, dünne Statur, bekleidet mit grauem Pullover, schwarzer Hose, Turnschuhen, bewaffnet mit Messer mit feststehender Klinge.

2. Täter: circa 25 Jahre alt, dickere Statur als der erste Täter, bekleidet mit blauem Pullover, schwarzer Hose und Turnschuhen.

Hinweise werden erbeten an die Polizei in Velbert unter Tel. 02104/9826110.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.