Neue Bürger gewonnen

Anzeige
Michael Ratz (rechts) von der Wohnungsbaugesellschaft begrüßte die neuen Hauseigentümer sowie Vertreter der Politik zum Richtfest an der Barbarastraße in Velbert.
Velbert: Losenburger Weg | Zum Richtfest an der neuen Barbarastraße in Velbert lud die Wohnungsbaugesellschaft (Wobau) nun ein. Für die zukünftigen Hausbesitzer eine gute Gelegenheit, die neuen Nachbarn kennenzulernen. Gerade Familien mit Kindern habe man mit dem Bauvorhaben „Losenburg“ ansprechen wollen.
Nachdem die Erschließung für rund 1,1 Millionen abgeschlossen werden konnte, begann der Bau der Reihen- und Doppelhäuser. Schon Ende des Jahres sollen die ersten Häuser schlüsselfertig übergeben werden.
„Für das Bauvorhaben haben wir der Stadt Velbert im Jahr 2012 dieses 10.000 Quadratmeter große Grundstück zwischen der Elisabethstraße und der Straße ,Zur Grafenburg‘ abgekauft“, so Michael Ratz von der Wobau Velbert. In Vertretung für Geschäftsführer André Clasen begrüßte er nicht nur die neuen Eigentümer, sondern auch Vertreter aus der Lokalpolitik auf der Baustelle in der Nähe des Klinikums Niederberg. „Die baufälligen Obdachlosen- beziehungsweise Asylbewerberübergangsheime, die hier standen, haben wir Ende 2013 abreißen lassen. Sie standen zuvor bereits mehrere Jahre leer“, informiert Ratz. Und so entstand der Platz für die neue Wohnsiedlung. Neben den sieben Grundstücken für die Bebauung mit freistehenden Einfamilienhäusern werden hier auch neun schlüsselfertige Reihenhäuser und drei Doppelhaushälften mit einer Wohnfläche von jeweils circa 100 Quadratmetern gebaut. „Außerdem entstehen auch noch elf schlüsselfertige Reihenhäuser mit einer Wohnfläche von circa 140 bis 150 Quadratmetern“, so Michael Ratz weiter.
Das Interesse sei sehr groß, der größte Teil der Häuser sei bereits verkauft. „Es sind lediglich nur noch drei Häuser, bei denen der Notar-Termin noch aussteht, allerdings sind auch diese bereits fest reserviert“, freut sich der Wobau-Mitarbeiter, verkünden zu können. Stolz sei man auch darauf, dass man mit dem Wohnprojekt neue Bürger für Velbert gewinnen konnte. „Insgesamt zehn Familien aus Nachbarstädten werden hierher ziehen.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.