Neuer Club unterstützt den Verein „Oase“

Anzeige
„Das Geld können wir gut gebrauchen“, freuen sich Esther Theumert (links) und Michaela Langenbruch (zweite von links), die an der Heidestraße 161 in Velbert die „Oase“ gegründet haben. Die „Oase“ bietet Frauen ein offenes Ohr, die nach Verletzungen seelischer, körperlicher oder sexueller Art über Kummer, Wut und Bitterkeit reden wollen. Dr. Alexandra Ruthmann (rechts) und Ilona Peter überreichten eine Spende in Höhe von 450 Euro. Die Soroptimist Deutschland, deren Club Heiligenhaus/Velbert sich noch in der Gründungsphase befindet, hatte sich mit einem Trödelstand am Heiligenhauser Stadtfest beteiligt und spendete nun den Erlös an den Verein „Oase“. Bei Soroptimist handelt es sich um eine lebendige, dynamische Organsiation für Frauen, die Fragen der Zeit aufgreifen. Der zu gründende Club möchte besonders die Arbeit der „Oase“ unterstützen.
Foto: Bangert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.