Personen- und Sachschaden bei einem Unfall auf der Friedrich-Ebert-Straße

Anzeige
(Foto: Polizei)
Velbert: Friedrich-Ebert-Straße | Zu einem Verkehrsunfall auf der Friedrich-Ebert-Straße in Velbert kam es am Dienstagabend, wie die Polizei mitteilt. Gegen 19.49 Uhr befuhr ein 77-jähriger Fahrer eines Audis die Friedrich-Ebert Straße in Velbert in Fahrtrichtung Essen. In Höhe der Hausnummer 123 beabsichtigte er, nach links auf das dortige Grundstück abzubiegen. Dabei übersah er eine entgegenkommende 19-jährige Fahrzeugführerin
eines Mazdas, die die Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Berliner Straße befuhr und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.
Durch die Wucht des Aufpralls entstanden an den Fahrzeugen massive Sachschäden, so dass in beiden Fällen von einem wirtschaftlichen Totalschaden ausgegangen werden kann. Die Pkws, die nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit waren, mussten abgeschleppt werden.
Die 19-jährige Fahrerin sowie ihre 17-jährige Beifahrerin wurden bei der Kollision leicht verletzt, mussten jedoch zur Behandlung mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden, wo sie zur Beobachtung stationär aufgenommen wurden. Der ebenfalls leicht verletzte 77-jährige Fahrer des Audis konnte nach einer ambulanten Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Die Friedrich- Ebert- Straße wurde in Höhe der Unfallörtlichkeit für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge gesperrt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 20.000 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.