Rabiate Fahrradfahrer in Heiligenhaus - Polizei sucht Zeugen zur Identifizierung

Anzeige
(Foto: Polizei)
Bezüglich eines Vorfalls mit rabiaten Fahrradfahrern in Heiligenhaus sucht die Polizei, wie sie mitteilt, Zeugen zur Identifizierung. Zu einer angezeigten Straftat, die sich bereits am Samstagnachmittag des 14. März, zwischen 14 und 15 Uhr, in einem Heiligenhauser Waldgebiet am Kalkofen ereignete, sucht das bisher leider erfolglos ermittelnde Kriminalkommissariat dringend nach Zeugen, die weitere Hinweise zur möglichen Identität der beschriebenen Täter geben können.

Zur Tatzeit war ein 52-jähriger Mann aus Heiligenhaus mit seinem Hund als Fußgänger auf dem ländlichen Verbindungsweg Kalkofen in Richtung Herberger Straße unterwegs, als ihm zwei bislang unbekannte Fahrradfahrer begegneten, die sich nach Angaben des Hundebesitzers rücksichtslos mit hoher Geschwindigkeit näherten. Um auf sich und seinen Hund aufmerksam zu machen, versuchte der Fußgänger die Fahrradfahrer durch größere Armbewegungen zum Abbremsen zu bewegen. Stattdessen kam es zu einer leichten Kollision, bei welcher einer der Fahrradfahrer den 52-Jährigen an einem Arm streifte.

Daraufhin stoppten die zwei Unbekannten ihre Mountainbikes und gingen auf den Heiligenhauser zu. Einer der beiden Männer schlug dem 52-Jährigen dann brutal und ohne Vorwarnung mit der Faust ins Gesicht. Hierbei wurde der Geschädigte so stark verletzt, dass er unmittelbar nach dem Vorfall, wegen erheblicher Kiefer- und Zahnverletzungen, ein Krankenhaus aufsuchen und dort mehrere Wochen verbleiben musste. Angehörige des Verletzten erstatteten daraufhin einen Tag nach dem Geschehen stellvertretend Anzeige bei der Velberter Polizei.

Dabei wurden die zwei Fahrradfahrer wie folgt beschrieben:
Schläger:
- männlich,
- circa 55 bis 60 Jahre alt,
- circa 185 Zentimeter groß und sportlich schlank,
- bekleidet mit professioneller schwarzer Sportbekleidung für Mountainbiker,
- trug eine Sportradfahrersonnenbrille.

Begleiter:
- männlich,
- kleiner als der Schläger (unter 180 Zentimeter),
- sportlich schlanke Figur,
- bekleidet mit professioneller schwarzer Sportbekleidung für Mountainbiker,
- trug eine Sportradfahrersonnenbrille.

Bisher liegen der Heiligenhauser Polizei noch keine konkreten Hinweise vor. Eingeleitete Ermittlungsmaßnahmen der Polizei dauern an, ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Sachdienliche Hinweise zur Identifizierung der beiden Mountainbiker nimmt die Polizei in Heiligenhaus, Telefon 02056 / 93126150, jederzeit entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.