Rote Ampel missachtet - zwei Leichtverletzte

Anzeige
Foto: Polizei
Laut Mitteilung der Polizei kam es am gestrigen Dienstag gegen 15.20 Uhr an der
Kreuzung Friedrich- Ebert- Straße/ Parkstraße/ Diekstraße in Velbert zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen und hohem Sachschaden.

Nach Angaben der Unfallzeugen und der Beteiligten befuhr eine 36- jährige Frau aus Velbert mit einem Pkw Audi A3 die Parkstraße in Richtung Friedrich- Ebert- Straße und beabsichtigte, geradeaus in die Diekstraße zu fahren. An der genannten Kreuzung übersah sie das Rotlicht der Ampel für ihre Fahrtrichtung und fuhr in den
Kreuzungsbereich ein. Hier kollidierte sie mit einem von rechts kommenden Pkw Volvo V 70, dessen 38-jähriger Fahrer aus Mülheim die Friedrich- Ebert- Straße in Fahrtrichtung Essen befuhr. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt. Die 36-jährige Velberterin wurde mit einem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht, welches sie nach einer ambulanten Behandlung
wieder verlassen konnte.

Beide Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Velbert streute ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten ab. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von mindestens 25.000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.