Salsatänzer drehten sich im Birther Kreisel

Anzeige
Im Birther Kreisel ging es rund: Die Wobau hatte zum Frühlingsfest eingeladen, das zusammen mit der Interessengemeinschaft Einkaufzentrum Birth organisiert wurde. Auf der Bühne präsentierte ein gut gelaunter Moderator die Kitas Abenteuerland und Don Bosco, dazu gaben die Taekwondoka des MTV Langenberg Einblicke in ihr Können. Ein weiterer Höhepunkt war die Salsa-Gruppe aus Gevelsberg, die mit ihren Tänzen südamerikanisches Flair verströmte. Für musikalische Unterhaltung bis in den Abend sorgte die Band „Licence to chill“. Mit dem Fest möchte die Wobau nicht nur das Gemeinschaftsgefühl unter den Mietern stärken, die Wohnungsbaugesellschaft suchte auch den Dialog, weshalb ein Stand eingerichtet wurde, an dem Probleme angesprochen werden konnten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.