Schwere Kopfverletzungen nach Sturz

Anzeige
Foto: Polizei
Velbert: Friedrich-Ebert-Straße |

Schwere Kopfverletzungen hat sich ein Pedelec-Fahrer beim Sturz auf der Friedrich-Ebert-Straße zugezogen. Das teilt die Polizei mit.

Am Montagmorgen, gegen 10.10 Uhr, befuhr der 60-jährige Mann aus Velbert, mit seinem schwarzen Elektrofahrrad (Pedelec) der Marke Bosch, die Friedrich-Ebert-Straße in Velbert-Mitte, aus Richtung Willy-Brandt-Platz kommend, in Fahrtrichtung Poststraße. Dabei befuhr er den am rechten Fahrbahnrand markierten Angebotsstreifen für Fahrradfahrer. Unmittelbar vor der Kreuzung Nedderstraße kam er auf der abschüssigen Fahrbahn aus noch ungeklärter Ursache zu Fall. Dabei stürzte sein Pedelec seitlich gegen den weißen Toyota Yaris eines 27-jährigen Langenbergers, der die Friedrich-Ebert-Straße zuvor in gleicher Richtung befahren,
sich dann aber schon mehrere Sekunden zuvor als Linksabbieger, in Richtung Amtsgericht, im Kreuzungsbereich eingeordnet und auf der Fahrspur links neben dem Angebotsstreifen gestoppt hatte.

Der 60-jährige Zweiradfahrer, der beim Unfall keinen Helm trug, zog sich beim Sturz schwere Kopfverletzungen zu und konnte sich bei seiner Erstbefragung nicht mehr an den Unfallhergang erinnern. Ein alarmierter Rettungswagen brachte den Verletzten ins Klinikum Niederberg, wo der nicht lebensgefährlich verletzte Patient zur stationären ärztlichen Behandlung verblieb. Am Pedelec und am Auto entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 900 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.