Schwerverletzt durch Unfall vor dem Klinikum

Anzeige
(Foto: Polizei)
Velbert: Klinikum Niederberg | Zu einem Unfall, bei dem ein 86-Jähriger schwer verletzt wurde, kam es vor dem Klinikum Niederberg. Das teilt die Polizei mit: Am Donnerstagnachmittag, gegen 13.35 Uhr, war eine 59-jährige Krankenhausbesucherin aus Hattingen auf Parkplatzsuche am Klinikum Niederberg an der Robert-Koch-Straße in Velbert. Dabei befuhr die Frau mit ihrem silbergrauen Opel Astra die untere Zufahrtstraße zum Parkhaus der Klinik, jedoch auf der Suche nach einer Parkbox unter freiem Himmel am rechten Fahrbahnrand. Als Sie dort keinen freien Platz entdecken konnte, fuhr sie mit ihrem Wagen die Straße wieder rückwärts bergab, um nun doch die Zufahrt zum Parkhaus zu benutzen.
Dabei übersah sie nach eigenen Angaben einen 86-jährigen Essener, der ebenfalls zu einem Patientenbesuch ins Klinikum wollte und deshalb auf dem Weg zum Haupteingang die Fahrbahn als Fußgänger, vom Parkhaus kommend, langsam gehend hinter dem Opel überquerte.
Es kam zur Kollision mit dem rückwärtsfahrenden Fahrzeug der Opel-Fahrerin, das dabei laut Aussagen mehrerer unabhängiger Zeugen unangemessen zügig unterwegs war. Mitten auf der Fahrbahn wurde der Rentner vom Heck des Fahrzeugs im Rücken getroffen. Dadurch stürzte er auf die Fahrbahn und zog sich hierbei schwere Verletzungen zu. Mehrere Unfallzeugen und Klinikpersonal kümmerten sich sofort um den Verletzten, der dann zur stationären ärztlichen Behandlung ins
Klinikum eingeliefert wurde und dort verbleiben musste. Am Opel der 59-jährigen Unfallverursacherin aus Hattingen entstand an einer Heckleuchte des Astras nur geringer Sachschaden in einer geschätzten Höhe von rund 200 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.