Sechs Einbrüche in Velbert und Heiligenhaus

Anzeige
Einbrecher nutzten die Abwesenheit von Menschen und drangen in Firmen und Einrichtungen ein. (Foto: Ulrich Bangert)
Zwei Kindergärten, eine Schule und drei Firmen wurden in den vergangenen Tagen von Einbrechern heimgesucht. In der Zeit von Freitag, 11 Uhr, bis Samstag, 15.48 Uhr, kam es zu einem Einbruch in eine Schule an der Bergischen Straße in Velbert- Mitte. Unbekannte Straftäter hebelten ein Fenster im Kellergeschoss des Hauses auf und stiegen in das Gebäude ein. Im Inneren öffneten sie eine verschlossene Tür gewaltsam, durchsuchten die Räumlichkeiten
nach Wertgegenständen und entwendeten anschließend Bargeld.

Ebenfalls zwischen Freitag und Sonntag brachen Unbekannte das Fenster eines Kindergartens an der Pestalozzistraße in Heiligenhaus auf und drangen in das Gebäude ein. Angaben zur Beute liegen derzeit nicht vor.

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 4.38 Uhr, wurde einer Sicherheitsfirma ein Einbruchalarm an einem Kindergarten an der Mainstraße in Heiligenhaus gemeldet. Eine Nachschau ergab, dass bislang unbekannte Täter zunächst vergeblich versucht hatten, mehrere Zugangstüren aufzuhebeln. Als dies nicht gelang, hebelten sie ein Fenster auf und gelangten ins Innere des Kindergartens. Nach ersten Ermittlungen wurde nichts entwendet. Eine sofortige Fahndung verlief ergebnislos.
Zum Einbruch in einen Baumarkt an der Metallstraße in Velbert zerstörten bislang unbekannte Täter mit Werkzeuggewalt einen Metallzaun und gelangten so in den Außenbereich des Objektes. Hier hebelten sie eine verschlossene Tür auf und lösten dabei die Alarmanlage des Marktes aus. Die Täter flüchteten daraufhin unerkannt und, nach ersten Erkenntnissen ohne Beute, in unbekannte Richtung.

Am Sonntag, um 22.01 Uhr, bemerkten aufmerksame Zeugen zwei verdächtige Personen, die versuchten, von einem Gelände eines Getränkemarktes an der Heidestraße in Velbert Leergut zu stehlen und informierten umgehend die Polizei. Die eintreffenden Beamten konnten noch am Tatort einen 61-jährigen Mann aus Velbert antreffen und überprüfen. Der polizeibekannte Mann stand merklich unter dem Einfluss von Alkohol. Ein durchgeführter Atemalkoholtest verlief dann auch positiv und ergab einen Wert von über zwei Promille. Der zweite Tatverdächtige konnte vor Eintreffen der Polizei unerkannt in unbekannte Richtung flüchten. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Am frühen Montagmorgen, gegen 3.11 Uhr, wurde einer Sicherheitsfirma ein Einbruchalarm an einer Spielhalle an der Heiligenhauser Straße in Velbert-Mitte gemeldet. Als ein Mitarbeiter nachsah, bestätigte sich der Einbruch. Bislang unbekannte Täter beschädigten die heruntergelassene Jalousie und schlugen anschließend die Glasscheibe der Eingangstür ein. Im Gebäude hebelten sie mehrere Spielautomaten auf, aus denen sie Bargeld in unbekannter Höhe entwendeten. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 02051/9466110 entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.