Seit Nordstraßenzeiten unzertrennlich

Anzeige
Die Kinder, die Ende der 30er und Anfang der 40er Jahre in der Nordstraße gelebt haben, stehen noch immer in Kontakt. Einmal pro Jahr treffen sie sich, um gemeinsam an Streiche von damals zu erinnern. In diesem Jahr kamen „nur“ 14 zu dem Treffen in die Bürgerstube, fünf meldeten sich kurzfristig krank. „Es war wieder ein toller Abend voller Erinnerungen“, sagt Gerda Wolf. Sie hat wohl von allen die besten Erinnerungen an die Kindheit, denn im Nachbarhaus, Nordstraße 39, lebte ihr Mann Udo. Aus der Sandkastenliebe wurde eine Ehe, die auch jetzt, nach 51 Jahren, noch Bestand hat.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.