Seniorin fällt auf falsche Wasserwerker rein

Anzeige
(Foto: Polizei)
Angebliche Wasserwerker haben am Donnerstag eine Seniorin bestohlen. Gegen 15 Uhr wurde die 87-jährige Frau Opfer der Trickbetrüger. Zwei unbekannte Täter verschafften sich unter dem Vorwand, Wasserproben entnehmen zu müssen, Zugang zu der Wohnung. Während der vermeintlichen Überprüfungsarbeiten bewegte sich ein Mann in unterschiedlichen Räumen der Wohnung, der andere begleitete die Frau in das Badezimmer. Nachdem die „Wasserwerker“ die Wohnung ohne erkennbaren Arbeitserfolg verlassen hatten, bemerkte die 87-Jährige, dass aus einem Zimmer eine Geldbörse und Schmuck in einem Wert von 3.000 Euro verschwunden waren.

Die Frau konnte die Täter wie folgt beschreiben:
1. Täter: schlank, circa 185 Zentimeter groß, dunkelblonde, kurze Haare in unauffälligem Schnitt, rasiert, bekleidet mit beigefarbener Windjacke, sprach mit vermutlich polnischem Akzent.
2. Täter: sehr kräftige Statur/dicklich, runde Kopfform, Glatze, circa 180 Zentimeter groß, bekleidet mit einer Blazer-Jacke in dunkler Farbe, dunkle Hose.

Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 02051/9466110 jederzeit entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.