Sie haben sich getraut

Anzeige
Velbert: Velbert | Und schon wieder ein Pärchen, das dem Trauschein nicht allzu viel Bedeutung schenkte. Schrieb meine Kollegin an gleicher Stelle gerade noch über dieses Thema, kann ich heute noch „einen drauf setzen“. Sage und schreibe 32 Jahre ließen sich meine Freunde Iris und Rudolf Zeit, um sich das „Ja-Wort“ zu geben. Für mich waren sie immer der Beweis, dass es auch ,ohne Trauschein‘ geht; eine letzte Bastion im Kampf gegen gesellschaftliche Konventionen, schließlich lebten sie ein ganz normales Familienleben, zogen ihre beiden Söhne auf und meisterten die Wirren des Lebens gemeinsam. Seit Heiligabend ticken die Uhren nun anders, da trauten sie sich endlich und besiegelten, was eigentlich schon besiegelt war. Jetzt bleibt abzuwarten, ob es auch ‚mit‘ geht - da bin ich zuversichtlich und irgendwie auch glücklich, dass diese letzte Bastion gefallen ist. Herzlichen Glückwunsch!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.