Spielhallen-Mitarbeiterin mit Pistole bedroht

Anzeige
Eine Spielhalle an der Heiligenhauser Straße in Velbert wurde am heutigen Dienstag um kurz vor 1 Uhr morgens überfallen. Eine maskierte Person betrat die Räumlichkeiten durch einen rückwärtigen Eingang und bedrohte die beiden anwesenden Mitarbeiter mit einer Pistole.

Der Täter forderte die Herausgabe von Geld, das die Angestellten in eine vom Täter mitgebrachte blaue Reisetasche stopfen mussten. Anschließend wurden die Mitarbeiter in einen Raum gesperrt, aus dem sie sich erst mehrere Minuten später befreien und die Polizei benachrichtigen konnten. Offensichtlich hatte der Täter für seine Flucht auch den rückwärtigen Eingang, Richtung Hardenbergstraße, gewählt, denn dort hatte er einen Teil seiner Beute verloren.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 160 - 165 cm, Sturmhaube, graue Jacke, blaue Hose mit weißen Streifen, weiße Nike Turnschuhe - es könnte sich um eine Frau gehandelt haben.

Hinweise an 02051/ 946 - 6110
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.