Städtisch-Evangelische Grundschule Velbert-Neviges nimmt erste eigene CD auf

Anzeige
1
Claus Tinnes, Musikschullehrer der Musik- und Kunstschule Velbert, studierte mit den Jungen und Mädchen unter anderem das EGS-Schullied ein.
Große Aufregung herrscht bei den Jungen und Mädchen der Städtisch-Evangelischen Grundschule Velbert-Neviges (EGS), denn statt über den Büchern und Heften zu sitzen oder an der Tafel zu stehen, ging es vor das Mikrofon. Gemeinsam wurde die erste eigene Schul-CD aufgenommen und jeder wird darauf zu hören sein.

"Ja, die Schule hier ist super und wir haben stets viel vor. Kirche, Sportfest, Wald und Markt und heute singen wir im Chor", singen die Schüler der ersten bis vierten Klassen mit klaren Stimmen. Eine Stunde Singunterricht ist jede Woche fester Bestandteil in ihrem Stundenplan.

Bereits seit mehreren Jahren gibt es eine Kooperation zwischen der Städtisch-Evangelischen Grundschule Velbert-Neviges und der Musik- und Kunstschule Velbert. Im Jahr 2011 wurden beide offiziell „Bildungspartner NRW – Musikschule und Schule“. Von der intensiven Zusammenarbeit profitieren die Kinder auf vielfältig, unterschiedlichste Weise. „Wenn die über 180 Kinder bei gemeinsamen Aktivitäten im Schulalltag laut, fröhlich und noch dazu richtig schön singen, bekomme ich manchmal Gänsehaut“, so Schulleiterin Anke Vollmer. „Ich freue mich, dass das Singen unserer Kinder, welches wir bei vielen gemeinsamen Aktivitäten erleben dürfen, nun auch einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Für die Kinder ist die CD auch eine unvergessliche Erinnerung.“ Jede Klasse singt Lieder alleine, der Schulchor wird darauf zu hören sein und außerdem werden alle Kinder und Lehrer gemeinsam das eigene EGS-Schullied schmettern.

Das Lied-Repertoire der CD vermittelt einen Einblick in die Bandbreite aktueller musikpädagogischer Liedersammlungen beziehungsweise aktueller Schul-Liederbücher. „Der Inhalt reicht vom einfach strukturierten traditionellen Volkslied, über Melodiebearbeitungen klassischer Musik bis hin zu modernen Neuvertonungen aus dem Bereich der Rock- und Popmusik“, erläutert Claus Tinnes, Musikschullehrer, der seit über vier Jahren an der EGS tätig. „Alle Lieder verfolgen ein musik- und stimmpädagogisches Anliegen und zielen auf eine möglichst umfassende musikalische Sensibilisierung und musikalische Ausbildung der Kinder-Singstimme, des Musikhörens und der rhythmischen Schulung ab.“

Die CD der Städtisch-Evangelischen Grundschule Velbert-Neviges wird im Juni erscheinen und kann dann über den Förderverein erworben werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.