Stark alkoholisiert und ausgeraubt

Anzeige
(Foto: Polizei)
Velbert: Keplerstraße | Opfer eines Überfalls wurde am vergagenen Wochenende ein stark alkoholisierter Velberter. Das teilt die Polizei mit. Am frühen, noch nächtlichen Sonntagmorgen, gegen 2.10 Uhr, wurde die Velberter Polizei zur Keplerstraße im Velberter Ortsteil Birth gerufen. Dort war ein 27-jähriger Velberter nach eigenen Angaben unmittelbar zuvor von zwei bislang unbekannten Männern überfallen und ausgeraubt worden. Nach Aussagen des stark betrunkenen Geschädigten hatte sich dieser unmittelbar zuvor als Fußgänger auf dem Heimweg von einer innerstädtischen Kneipe befunden, als er im Bereich Keplerstraße / Zur Mühlen auf zwei unbekannte Männer traf, die ihn sofort angriffen, schlugen, zu Boden warfen und beraubten.
So wurden ihm zwei Mobiltelefone und eine Geldbörse mit Bargeld und Papieren im Gesamtwert von ca. 600 Euro abgenommen. Mit dieser Beute verschwanden die beiden Straftäter zu Fuß in unbekannte Richtung. Eine Beschreibung der zwei flüchtigen Räuber konnte der Anzeigenerstatter, bei dem eine Alkoholisierung von mehr als 2,3 Promille festgestellt wurde, der Polizei nicht geben. Sofortige Fahndungsmaßnahmen verliefen daher auch ohne Erfolg. Der nach eigenen Angaben nur leicht verletzte Velberter brauchte keine ärztliche Versorgung.

Bisher liegen der Polizei keine konkreten Hinweise zur Identität der zwei flüchtigen Räuber und zum Verbleib der Beute vor. Maßnahmen wurden veranlasst. Hinweise nimmt die Polizei, Telefon 02051/9466110, jederzeit entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.