Täter im Hausflur überrascht

Anzeige
(Foto: Polizei)
Zu zwei Einbrüchen in Velbert wurde die Polizei, wie sie mitteilt, in den vergangenen Tagen gerufen:

Gegen 22.40 Uhr kam es am Samstag zu dem Einbruch in ein Zweifamilienhaus am Drosselweg in Velbert-Mitte. Zu dieser Zeit hörte eine Bewohnerin verdächtige Geräusche in der Erdgeschosswohnung des Hauses, öffnete ihre Wohnungstür und stand im Hausflur plötzlich einem unbekannten Einbrecher (männlich, ca. 180 Zentimeter groß) gegenüber, der bei ihrem Anblick fluchtartig das Haus verließ. Eine Nachschau ergab, dass die Terrassentür der Erdgeschosswohnung gewaltsam geöffnet wurde, der oder die Täter ins Innere gelangt waren und die Räumlichkeiten delikttypisch durchsucht hatten. Hinweise zu einer möglichen Beute können bisher noch nicht gegeben werden.

Am nächtlichen Montagmorgen, in der Zeit zwischen 1 Uhr und 6.45 Uhr, drangen ein oder mehrere bislang unbekannte Straftäter durch eine aufgebrochene Hintertüre in die Gast- und Schankräume einer Gaststätte an der Langenberger Straße in Velber ein. In den Räumlichkeiten wurden danach alle Spielautomaten geöffnet und geleert. Welche Beute der oder die Einbrecher dabei machten, steht noch nicht genau fest.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051/9466110, jederzeit entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.