Tierquälerei

Anzeige
Es ist doch immer wieder traurig anzusehen,wenn man rumänische Bettler mit immer verschiede Hunde sieht.Sie betteln auf Kosten der Tiere,und nehmen gar keine Rücksicht darauf,ob es dem Tier gut geht.Heute ist Markt, in Velbert auf den Rathausplatz.Neben der Post saß ein Bettler,der mir bekannt ist,mit einem kleinen Hund,den ich aber noch nicht kannte.Vorher hatte er einen Jack-Russel.
Wo sind denn immer die Hunde?Werden sie ausgesetzt,oder gar getötet,wenn sie nicht mehr klein,und niedlich sind?Warum macht kein Amt etwas dagegen?Ruft man
das Ordnungsamt an,ist keiner dafür zuständig,oder verweisen an das Veterinäramt.Das bringt gar nichts.Das Veterinäramt möchte Fotos haben.Wer stellt sich denn vor so einen rumänischen Bettler,und macht ein Foto?

Die Hunde sitzen wie versteinert,und mucken nicht,weil sie Angst vor Schläge haben.Ein kleiner Hund,ich denke das war ein Bolonka,wurde an der Leine so derart gezogen,dass er würgen musste.Wei der dicke Rumäne zu schnell gelaufen ist,und der Kleine nicht so schnell mithalten konnte!

Wir sind hier in Deutschland,müssen wir uns unterordnen,und die Tierquälerei mitansehen?Wer ist denn für das Leid der Tiere verantwortlich?

Ich habe selber einen Hund,und weiß,dass ein Hund auch seine Ruhe,sein Futter,und seinen Auslauf braucht.Diese Hunde werden den ganzen Tag nur dem Stress ausgesetzt.Ich hoffe,dass man den Hunden endlich mal hilft!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.