Trödel für mehr Kommunikation

Anzeige

„Damit ein bisschen mehr Kommunikation im Stadtteil herrscht, habe ich diesen Trödelmakt ins Leben gerufen“, so Anita Bock.

Die Heiligenhauserin hat in dem seit Jahren leer stehenden Ladenlokal am Werkerhofplatz 3 einen kleinen Flohmarkt organisiert. Der soll nun in regelmäßigen Abständen zu einem Treffpunkt im Nonnenbruch werden, das nächste Mal am heutigen Samstag, 29. August, in der Zeit von 10 bis 14 Uhr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.