Umbau des Heka-Centers

Anzeige
Im Erdgeschoss des Heka-Centers soll wieder mehr Handel entstehen.
Die Stadt Velbert und die Velberter Einzelhändler sowie die IHK und der Einzelhandelsverband wollen gemeinsam mit geeigneten Maßnahmen die Innenstadt attraktiver gestalten. Dies ist das Ergebnis einer kürzlich stattgefundenen Gesprächsrunde unter Federführung von Bürgermeister Dirk Lukrafka mit Händlern und Eigentümern der Innenstadt unter Begleitung der Industrie- und Handelskammer (IHK) und dem rheinischen Einzelhandelsverband.
Verwaltung und Händlerschaft sind sich einig, dass in der Innenstadt große Qualitäten liegen. Insbesondere die zahlreich vertretenen Inhaber qualitätsvoller Geschäfte mit langer Tradition möchten wieder ein Bewusstsein dafür herstellen, dass es durchaus lohnenswerte Ziele in der Innenstadt gibt.
Im Rahmen des Treffens berichtete die städtische Wirtschaftsförderung über aktuelle Entwicklungen in der Innenstadt. So soll das „Heka-Center“ an der Bahnhofstraße 8 im Eckbereich zur Friedrichstraße saniert und im Erdgeschoss wieder einer Handelsnutzung zugeführt werden. Die entsprechenden Planverfahren würden in der nächsten Sitzungsrunde der Ratsausschüsse in die Wege geleitet. Weiter hieß es, dass die Eigentümer der ehemaligen Rewe-Immobilie auf der Friedrichstraße derzeit das bisherige Ladenlokal in drei kleinere Einheiten für zukünftige Handelsnutzungen umbauen. Wie auch vor Ort bereits gut zu erkennen sei, vergrößere die Firma Deichmann ihre Handelsfläche deutlich, um sich am gut laufenden Standort weiter zu etablieren.
Mit der Eröffnung der Restaurants Ronika und Alte Herrlichkeit habe sich zudem im vergangenen Jahr das gastronomische Angebot in der Innenstadt deutlich verbessert und biete gute Anknüpfungspunkte für weitere Ergänzungen. Mit den Eigentümern der noch verfügbaren Ladenlokale und Immobilien sei man im Gespräch, um bedarfsgerecht unterstützen zu können.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.