Unbekannter Täter beschädigt Wahllos sechs parkende Fahrzeuge

Anzeige
Im Velberter Ortsteil Neviges kam es am vergangenen Sonntag, zu einer ganzen Reihe von Sachbeschädigungen an Kraftfahrzeugen im Innenstadtbereich, die an der Elberfelder Straße, der Lohbachstraße, Siebeneicker Straße und Roonstraße parkten.

Insgesamt wurden der Polizei nachfolgend acht Straftaten bekannt und angezeigt, die mit großer Wahrscheinlichkeit in einem Tatzusammenhang stehen und ein und demselben Täter zugeordnet werden können. In allen Fällen wurde vermutlich mit Steinen gegen Fensterscheiben der Fahrzeuge geschlagen, die dabei immer beschädigt, aber nur an fünf Fahrzeugen tatsächlich zerstört werden konnten. Doch selbst wenn Scheiben zu Bruch gingen, wurde anschließend dennoch scheinbar nichts aus den so geöffneten Fahrzeugen entwendet. An einigen betroffenen Fahrzeugen entstanden aber zusätzlich auch Karosserie- und Lackschäden, so dass der insgesamt entstandene Sachschaden bei allen angezeigten Straftaten vom Sonntag mindestens 2.500,- Euro betragen dürfte. Die Kriminalpolizei in Velbert hat die Ermittlungen zu dieser Straftatenserie aufgenommen und sucht dabei dringend weitere Zeugen und sachdienliche Hinweise zur Klärung. Erste vorliegende Zeugenaussagen beschreiben eine männliche Person, die am frühen Sonntagmorgen des 29. Januar gegen 5.55 Uhr mehrere Fahrzeuge in beschriebener Art und Weise beschädigte, die auf einem Parkplatz an der Elberfelder Straße, unmittelbar hinter der Bushaltestelle Lohbachstraße parkten. Der beobachtete Straftäter, der von diesem Tatort über die Lohbachstraße zu Fuß in Richtung Wilhelmstraße und Innenstadt flüchtete, deshalb dort auch für die weiteren Taten verantwortlich sein könnte, wird wie folgt beschrieben. Männlich, circa 170 bis 180 Zentimeter groß mit auffallend schlanker Figur. Bekleidet war der Täter mit einer dunklen Jeanshose, trug eine Wintermütze auf dem Kopf und eine auffällige orangefarbene Warnweste am
Oberkörper.

Bisher liegen der Velberter Polizei und dem dortigen Kriminalkommissariat noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib des beschriebenen Täters oder anderer Tatverdächtiger vor. Maßnahmen zur Spurensicherung sowie weitere polizeiliche Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen wurden veranlasst, Strafverfahren wegen vorsätzlicher Sachbeschädigungen eingeleitet. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, jederzeit entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.