Unfall: Im Auto eingeklemmt

Anzeige
(Foto: Feuerwehr Velbert)
Velbert: Schmalenhofer Straße | Zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen kam es am Mittwoch auf der Schmalenhofer Straße, das teilen Polizei und Feuerwehr mit.

Die hauptamtliche Wache sowie der freiwillige Löschzug 3 und Einsatzkräfte der Polizei rückten gegen gegen 18.41 aus. Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatte ein in Richtung Neviges fahrender 35-jähriger Essener im Bereich einer Linkskurve die Kontrolle über seinen Suzuki Alto verloren, nachdem er mit der rechten Fahrzeugseite auf die Bankette gekommen war. Der schwarze Kleinwagen geriet ins Schleudern, prallte gegen den VW Golf einer 62-jährigen Velberterin und danach gegen den 3er BMW eines 32-jährigen Velberters, die beide auf der Gegenfahrbahn in Richtung Velbert-Mitte unterwegs waren. Während der BMW auf der Straße zum Stehen kam, landeten der Suzuki und der VW in der - in Fahrtrichtung Neviges linken - Böschung. Dabei wurde die Golffahrerin wie auch der Essener verletzt, der BMW-Fahrer und der 69-jährige Ehemann und Beifahrer der Velberterin in dem Golf kamen mit dem Schrecken davon.

Weil der Essener zudem in seinem völlig demolierten Fahrzeug eingeschlossen war, rückten neben Notarzteinsatzfahrzeug und zwei Rettungswagen auch Einsatzkräfte der Feuerwehr aus, die den Suzuki-Fahrer befreiten. Er wurde, wie auch die andere verletzte Person nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst zum Klinikum Niederberg transportiert. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr trennten anschließend an allen drei Fahrzeugen die Batterie vom Bordnetz und streuten ausgelaufene Betriebsstoffe mit Ölbindemittel ab. Einsatzende für die Feuerwehr war schließlich um 17.34 Uhr.

Die Höhe des Sachschadens beträgt 20.000 Euro; alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mußten abgeschleppt werden. Nach Räumen der Unfallstelle wurde die Fahrbahn, die auf rund 200 Meter Länge mit Trümmern und Scherben bedeckt war, von einem Kehrfahrzeug der Technischen Betriebe (TBV) gereinigt. Die Schmalenhofer Straße war für die Rettungs- und Aufräumarbeiten für rund zwei Stunden von der Polizei gesperrt worden, es kam im abendlichen Berufsverkehr zu entsprechenden Behinderungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.