Unter Alkoholeinfluss eine Straßensperre passiert

Anzeige
(Foto: Polizei)
Velbert: Hohenzollernstraße | Unter Alkoholeinfluss eine Straßensperre passiert hat ein 55-Jähriger in Velbert, wie die Polizei mitteilt. Donnerstagnacht kam es aufgrund einer Auslösung einer Brandmeldeanlage an einer Firma zu einer Einrichtung einer Straßensperre im Bereich der Einmündung Hohenzollernstraße/Schlossstraße in Velbert. Beamte der Velberter Polizei bemerkten gegen 0.35 Uhr einen Smart, dessen Fahrzeugführer die deutlich
sichtbare Straßensperre passierte und mit kaum reduzierter Geschwindigkeit in die "Sammelzone" der Feuerwehr fuhr.

Bei der anschließenden polizeilichen Kontrolle des 55-jährigen Fahrzeugführers bestätigte sich sehr schnell der Verdacht, dass der Velberter unter Alkoholeinfluss stand. Der Mann torkelte und war motorisch auffällig. Ein an Ort und Stelle durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,1 Promille (0,55mg/l). Der
Mann wurde zur Wache nach Velbert gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, der Führerschein sichergestellt und ihm das Führen jeglicher Kraftfahrzeuge untersagt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.