Velbert: Motorradfahrer verletzt sich beim Sturz schwer

Anzeige
(Foto: Polizei)
Velbert: Hefeler Straße |

Ein Motorradfahrer in Velbert verletzte sich bei einem Sturz am Dienstag schwer, wie die Polizei mitteilt.

Gegen 16.15 Uhr befuhr der 30-jährige Motorradfahrer aus Mülheim an der Ruhr mit seiner rotblauen Honda CBR 900 RR die Hefeler Straße (L 438) in Velbert, aus Richtung Essen kommend, in Fahrtrichtung Velbert-Mitte. In einer Rechtskurve innerhalb einer Steigungsstrecke, circa 200 Meter hinter dem Ortseingangsschild der Schlossstadt, verlor er ohne Fremdeinwirkung die Kontrolle über sein Motorrad. Am Ende einer deutlichen Bremsspur stürzte der 30-jährige Biker auf die Fahrbahn und rutschte neben seiner Maschine noch mehrere Meter über den Asphalt, bevor beide in der Grundstückszufahrt des Hauses Nr. 112 endgültig zum Stillstand kamen.

Bei diesem Unfallgeschehen verletzte sich der 30-jährige Motorradfahrer so schwer, dass er mit einem Rettungswagen, nach notärztlicher Erstversorgung, dem örtlichen Helios Klinikum Niederberg zugeführt werden musste, wo er zur stationären ärztlichen Behandlung seiner nicht lebensgefährlichen Verletzungen verblieb.

Am Motorrad des Mülheimers entstand Totalschaden in einer geschätzten Höhe von 4.000 Euro. Das nicht mehr fahrbereite Motorrad wurde von einem beauftragten Abschleppdienst geborgen und abtransportiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.