Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und hohem Sachschaden

Anzeige
(Foto: Polizei)
Velbert: Rottberg | Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und hohem Sachschaden kam es in Velbert, das teilt die Polizei mit. Ein 63-jähriger Mann aus Velbert fuhr am Donnerstag, gegen 16.24 Uhr, mit seinem VW auf der Rottberger Straße in Höhe eines Obstverkaufsstandes in Richtung Hefel vom Fahrbahnrand in die Fahrbahn ein. Hierbei missachtete er den Vorrang eines 28-jährigen Mannes aus Krefeld, der mit seinem Renault die Rottberger Straße in gleicher Richtung befuhr.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, fuhr der Renault-Fahrer an dem einfahrenden VW links vorbei. Hierbei geriet der Pkw auf die Gegenfahrspur und stieß frontal mit dem Land Rover einer 29-jährigen Essenerin zusammen, die die Rottberger Straße in Richtung Nierenhofer Straße befuhr. Durch den Zusammenstoß wurde der Renault
wieder zurückgeschleudert und stieß hiernach mit dem anfahrenden VW zusammen.

Gesamtsachschaden von circa 68.000 Euro


An den drei Pkw entstand ein Gesamtsachschaden von circa 68.000 Euro. Der Fahrer des Renault wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und musste zur stationären Behandlung einem Krankenhaus in Wuppertal zugeführt werden. Die Fahrerin des Land Rover wurde leicht verletzt einem Krankenhaus in Essen zugeführt. Auslaufende Betriebsmittel wurden durch die Feuerwehr abgestreut. Der Land Rover und der Renault waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt
werden. Die Rottberger Straße musste in Höhe der Unfallstelle für eine Stunde voll gesperrt werden. Die weiteren Ermittlungen übernahm das Verkehrskommissariat Nord.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.