Viele Ideen für junge Leute

Anzeige
Die Mädchen und Jungen des Heiligenhauser Jugendrates trafen sich in der Ratinger Jugendherberge zu einem Wochenend-Workshop. (Foto: Ulrich Bangert)
Der neu gewählte Jugendrat hat viele Ideen, um den Interessen der Jugendlichen mehr Raum zu geben. Die Mädchen und Jungen wählten die Abgeschiedenheit der Ratinger Jugendherberge zu einem Wochenend-Workshop, um die Anliegen der Jugend in Heiligenhaus auf den Punkt zu bringen.
„Wir wollen einen Platz, an dem man sich abends aufhalten kann“, fordert der Vorstand um Marcel Lysien und seine Stellvertreter Kira Zimmermann und Yassin El Allqui. Der Hefelmannpark war so ein Ort, an dem sich junge Leute abends gerne aufgehalten haben. „Dann beschwerten sich Nachbarn, wir wären zu laut, die Stadtwacht sprach einen Platzverweis aus“, bedauert Kira Zimmermann. Sie will das aber nicht akzeptieren: „Wir werden in dieser Sache nochmal mit der Stadtwacht reden.“

Für die Schulen sind Jugendrats-AGs geplant


Um die Arbeit der parlamentarischen Vertretung der jungen Leute populärer zu machen, soll an allen weiterführenden Schulen der Stadt eine Jugendwrats-AG eingerichtet werden. Damit die Arbeit des politischen Nachwuches besser organisiert wird, soll der Jugendrat im Gebäude des Clubs ein kleines Büro erhalten.
Mehr sportliche Aktivitäten für junge Leute werden gewünscht. Beim Stadtfest im kommenden Jahr wird der Jugendrat ein Turnier am Lebendkicker veranstalten. „Wir brauchen dafür unbedingt Sponsoren“, wirbt Kira Zimmermann.
Außerdem ist eine Party für die Heiligenhauser Jugend geplant, so wie sie vom Ratinger Jugendrat erfolgreich auf die Beine gestellt wurde. „Der Ratinger Jugendrat hat uns bei unserer Gründung unterstützt“, bedankt sich das Führungstrio, das ein wenig bedauerte, dass der gemeinsame Grillabend beim Workshop in der Nachbarstadt nicht zu Stande kam.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.