Wieder auf den Geschmack gekommen - Velberter Schlüsselgerichte und Schlüsselmenüs 2017

Anzeige
Die Velberter Gastronomen bitten wieder zu Tisch.

Velberter Gastronomen bitten zu Tisch


Saltimbocca vom Schwein, Pasta mit Lachs und Riesengarnelen, Filetspieß oder Argentinisches Rumpsteak - wer die Auswahl der Velberter Schlüsselgerichte 2017 liest, dem läuft direkt das Wasser im Mund zusammen. Auch im kommenden Jahr beteiligen sich wieder zahlreiche Gastronomen aus den drei Stadtteilen an der beliebten Aktion. "Wir freuen uns sehr darüber, dass wieder 26 Betriebe ein Schlüsselgericht anbieten", so Olaf Knauer, nebenamtlicher Geschäftsführer der Velbert Marketing GmbH (VMG). "Außerdem haben die Kunden die Wahl zwischen 16 verschiedenen Schlüsselmenüs." Und selbstverständlich wurden auch die kleinen Restaurant-Besucher nicht vergessen: Das "Schlüsselchen" bietet mit dem Kinderteller Kunterbunt, hausgemachten Nuggets, Knick Knack Bockwurst mit Pomm Fritz oder Mattis Burger die passende Auswahl.

Olaf Knauer betont, dass die Preise für alle drei Gutscheine konstant gehalten werden konnten. "Ich denke, dass wird die Bürger sehr freuen, denn die Gutscheine finden einen guten Anklang. Der Umsatz konnte im vergangenen Jahr nochmals um 13 Prozent gesteigert werden." Seit inzwischen 31 Jahren werden die Velberter Schlüsselgerichte verkauft, genauso lange beteiligen sich auch bereits einige Restaurants an der Aktion, die damals auf Initiative von Walter Stemberg erstmals umgesetzt wurde. "Mein Vater hat ein ähnliches Konzept in Bremen kennengelernt und fand, es sei auch für Velbert eine gute Idee", so Sascha Stemberg.

Recht hat er damit gehabt, das zeigt nicht nur das positive Feedback der Gastronomen, das belegen auch die Zahlen: Wurden 1985 nur rund 700 Gutscheine verkauft, so sind es inzwischen mehrere Tausend jährlich. "Das liegt natürlich auch an der Vielfalt und der Qualität der Gerichte", sagt Knauer. Und so sei auch im kommenden Jahr die gesamte Bandbreite der Velberter Gastronomie abgebildet: Von internationaler über gut bürgerlicher, gehobener bis zur Sterneküche sei für jeden Geschmack das Passende dabei.
Bei der Auswahl der Gerichte sind die Gastronomen frei, nur einige wenige Kriterien müssen eingehalten werden; etwa sollten sie keine saisonalen Zutaten beinhalten. Und so reicht die Palette von Schweinefilet in Walnusshülle über Kabeljaufilet im Ei-Käsemantel bis hin zu Zwiebelrostbraten.

Wichtig ist den Gastronomen, dass die Gäste auch jedes andere Gericht auswählen können - der Wert des Gutscheins wird angerechnet. Während einige von ihnen ihre Schlüsselgerichte und -menüs jährlich ändern, setzen andere auf Kontinuität. Lepota Antic etwa hat seit 25 Jahren im "El Dorado" das gleiche Schlüsselgericht: "Unser Grillteller ist einfach so beliebt, ich würde mich nicht trauen, den von der Karte zu nehmen“, sagte er.

Erhältlich sind die Gutscheine für das Jahr 2017 voraussichtlich ab kommender Woche, informiert der Geschäftsführer der VMG. "Gerade als Weihnachtsgeschenk sind sie sehr beliebt", weiß er.

Und so funktioniert's:
-Die verschiedenen Gutscheine sind voraussichtlich ab kommender Woche erhältlich.
-In den teilnehmenden Restaurants können die Gutscheine gegen das entsprechende Gericht oder Menü eingelöst werden.
-Die Schlüsselgerichte können selbstverständlich auch ohne Gutschein in den entsprechenden Restaurants bestellt werden.
-Die Gutscheine sind vier Jahre gültig, allerdings kann es passieren, dass die Betriebe das Schlüsselgericht für das Folgejahr durch ein anderes ersetzen.

Verkaufsstellen:
-Tourist-Information der VMG, Friedrichstraße 171 in Velbert.
-Servicebüro im Rathaus, Thomasstraße 1 in Velbert.
-Haus "Im Honnes", Hellerstraße 12 in Langenberg.
-Service-Center, Elberfelder Straße 65 in Neviges.
-"Wortwechsel", Rommelsiepen 1 in Neviges.
-Zigarrenhaus Schlüter, Wilhelmstraße 131 in Wülfrath.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.