Willkommen beim „Mai-Sonntag“ Die Velberter Händler öffnen am 31. Mai ihre Geschäfte und laden zum verkaufsoffenen Sonntag ein

Anzeige
 

Der Wonnemonat Mai geht zu Ende, aber vorher laden die Velberter Einzelhändler noch zum verkaufsoffenen Sonntag: Die Geschäfte öffnen am 31. Mai von 13 bis 18 Uhr.

„Ein Besuch beim ,Mai-Sonntag lohnt in jedem Fall“, verspricht Nils Juchner, Geschäftsführer der Velbert Marketing Gesellschaft (VMG). Denn neben der Tatsache, dass die Kunden in aller Ruhe bummeln können und die rund 150 geöffneten Geschäfte zum „Midseason-Sale“ einladen, wird noch einiges mehr geboten. „Einige Händler machen Aktionen in ihren Geschäften, halten beispielsweise kleine Leckereien für die Kunden bereit oder locken mit Preisnachlässen“, so Juchner.
Und auch vor den Geschäften, in der Fußgängerzone, am Münzbrunnen, auf dem Offersplatz und in der unteren Friedrichstraße, ist einiges los. Kinder sollten dem Bereich rund um Saalmann einen Besuch abstatten. „Dort warten Rumpeline und Meckylino darauf, kleine Besucher zu unterhalten“, sagt Juchner. Die bereits von vergangenen Stadtfesten bekannten Künstler sorgen für funkelnde Kinderaugen, wenn sie ihre Jonglage-Künste zeigen, lustige Figuren aus Luftballons formen oder die Kinder schminken. Währenddessen können die Eltern am Grill- und Essensstand ihren Hunger stillen.
Das gelingt auch auf dem Offersplatz. „Hier ist einer von zwei Sommerbiergärten zu finden“, erläutert der Chef der VMG. Bierzeltgarnituren laden zum Verweilen ein, dazu gibt es an verschiedenen Ständen unterschiedliche Leckereien und Getränke - unter anderem Tapas, Crêpes, holländische Pommes, Quarkbällchen und zum ersten Mal Softeis und leckere Cocktails.
Auch ein Süßwarenstand, wie er von Jahrmärkten bekannt ist, wird auf dem Offersplatz seine Waren anbieten.
Darüber hinaus wird eine Bühne aufgebaut, auf der das Wuppertaler Bundesbahnorchester populäre Filmmusik sowie Popmusik zum Besten geben wird. Der Auftritt dauert etwa von 15 bis 17.30 Uhr. Vorher erklingt die Stimme der Solokünstlerin Sabrina Torkel auf dem Offersplatz.

Automeile, Spaß
für Kinder und mehr...

Ein weiterer Sommerbiergarten ist in Höhe des Münzbrunnens in der Fußgängerzone zu finden. Auch dort gibt es eine Auswahl an Speisen und Getränken, unter anderem Suppen, Crêpes, Pommes und Gegrilltes, aber auch einen Hot-Dog-Stand und eine Donut-Station. Auch dieser Biergarten lockt mit Sitzgelegenheiten zum Verweilen, dazu gibt es Live-Musik von der Bühne. Die Giant Steps, eine Party- und Galaband, wollen die Zuhörer mit Coversongs aus den Bereichen Rock/Pop unterhalten. Sabrina Torkel hat einen Soloauftritt und die „Wild Kids“ zeigen ebenfalls, was sie können. Die noch jungen Nachwuchsmusiker haben erst kürzlich einen Sonderpreis beim Schüler-Rockfestival in Wuppertal abgeräumt.
Im Bereich des „Roten Schirms“, Nähe Thalia, wollen Händler der Bahnhofstraße einige Aktionen für Kinder durchführen, zudem gibt es drei Kinderkarussells in der Stadt. Im unteren Bereich sorgt die holländische, zwölfköpfige Kombo „Kapel de Koëlemoëters“ für instrumentale Stimmungsmusik.
Ein weiteres Highlight ist die Automeile. Das Autohaus Winzen zeigt Nissan- und Skodamodelle im Bereich der Spielschlange. In Höhe Kurze Straße sind Probefahrten mit Fahrzeugen der Marke Ford von Huppert möglich. Vor dem ehemaligen Rewe-Markt zeigt Lackmann Toyota-Modelle und auf dem Offersplatz steht die Firma Huppert mit Mazda. „Sollte ein Autohaus noch kurzfristig Interesse haben, sich auf der Automeile zu präsentieren, ist dies möglich. Einfach bei mir melden“, bietet Juchner an (Telefon 02051/60550).
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.