„Wir tun was!“ - Teil 2 der Themenreihe „Stiftungen“ im Stadtanzeiger

Anzeige
Mit Hilfe der Alice (zweite von links) und Hans Joachim Thormählen Stiftung wurde der Chemiesaal des Immanuel-Kant-Gymnasiums modernisiert und ausgestattet. Foto: Archiv/Bangert
 
Andreas Todesco sitzt im Vorstand der Stiftung.Foto: PR

„Wir tun was!“ - das ist der Leitsatz der Alice und Hans Joachim Thormählen-Stiftung, die mit einer Vielzahl an Projekten in Velbert und Heiligenhaus aktiv ist. Diese Projekte befassen sich mit drei Kernbereichen: Bildung, Kultur und Sport. Besonders begabten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen soll geholfen werden.

Gegründet wurde die Stiftung im September 2008 durch das Heiligenhauser Ehepaar Alice und Hans Joachim Thormählen. „Es ist uns ein persönliches Anliegen, die junge Generation zu fördern und die positiven Seiten des Menschen bereits in der Jugend zu wecken“, lauten die Beweggründe laut Alice Thormählen.
Was das Ehepaar damals gemeinsam gestartet hat, führt Alice Thormählen nun als Mitglied des Kuratiorums der Stiftung weiter, nachdem ihr Mann im vergangenen Jahr verstorben ist.

„Das Ehepaar Thormählen hat die Stiftung vor fünf Jahren gegründet, damit ihr Lebenswerk erhalten bleibt und mit einem guten Zweck weitergeführt wird“, sagt Andreas Todesco. Er bildet mit Karl Kristian Woelm ehrenamtlich den Vorstand der Stiftung mit Sitz in Ratingen.

Die Arbeit der Stiftung ist auf die Bereiche Bildung, Kultur und Sport ausgelegt. Besonders im Bereich Bildung unterstützte die Stiftung in den vergangenen Jahren Schulen in Heiligenhaus und Velbert und auch den Standort Heiligenhaus/Velbert der Hochschule Bochum.

So bezuschusst die Alice und Hans Joachim Thormählen Stiftung seit 2011 das Selbstlernzentrum der Gesamtschule Heiligenhaus, in dem Schüler individuell gefördert werden und selbstständig lernen können. Auch das erfolgreich durchgeführte Projekt „Jedem Kind ein Duden“ der Gesamtschule ermöglichte die Stiftung mit der Spende der Duden.

Viele weitere Projekte an Schulen liegen der Thormählen Stiftung am Herzen, da „der Erwerb von Bildung mit das Wichtigste ist, um der Jugend einen guten Start ins Leben zu ermöglichen“, so die Stiftungsphilosophie. So konnte das Immanuel-Kant-Gymnasium in Heiligenhaus zum Schuljahr 2011/2012 zum Beispiel eine „Streicherklasse“ einrichten, in der die Schüler neben dem regulären Unterricht ein Orchesterinstrument erlernen, da die Stiftung die erforderlichen Streichinstrumente finanzierte.

Außerdem konnten mit Hilfe der Stiftung die Chemieräume am Immanuel-Kant-Gymnasium und am Geschwister-Scholl-Gymnasium in Velbert aufgebaut beziehungsweise ausgestattet werden. Auch der Computerraum der Realschule Heiligenhaus wurde dank der Stiftung neu ausgestattet.

Auch an Hochschulen ist die Stiftung aktiv: Der Campus Velbert/Heiligenhaus der Hochschule Bochum erhält Unterstützung im Rahmen eines Stipendiumprogramms und die Finanzierung einer Lehrstelle für das neue Schülerlabor.

Doch nicht nur Schulbildung, auch Allgemeinbildung ist ein wichtiger Anlass für die Thormählen Stiftung, zu helfen. „Wir wollen so früh wie möglich den Jugendlichen die Natur näher bringen“, erklärt Andreas Todesco. Die Vereinigung für Verkehr und Heimatpflege Heiligenhaus konnte das Umweltbildungszentrum dank der Unterstützung der Stiftung um eine Werkhütte ergänzen, die für Waldführungen und Workshops für Kinder und Jugendliche genutzt wird.

Auch eine Ausstellung präparierter Vögel im Umweltbildungszentrum wurde ermöglicht und schließt an das Bemühen an, jungen Leuten an die Natur heranzuführen.
Durch diese vielen Beispiele wird klar, dass die Thormählen Stiftung zahlreiche Projekte aus dem Bereich Bildung abdeckt. Doch auch der Grundbereich Kultur wird nicht vergessen, um jungen Menschen zusätzliche Impulse aus dem kulturellen Bereich zu ermöglichen: Zu einem Benefizkonzert des Leo Club Niederberg trug die Stiftung finanziell bei. Auch die Folkwangschule in Essen wird regelmäßig bei der Durchführung eines Benefizkonzertes unterstützt.

Der dritte Grundstein der Alice und Hans Joachim Thormälen Stiftung lautet Sport. Hierbei geht es darum, engagierte und talentierte Sportler, Trainer, Gruppen oder Vereine zu unterstützen. Zuletzt konnte die SSVg Velbert unterstützt werden, für die die Stiftung einen Kleinbus finanzierte, in dem Kinder und Jugendliche zu Spielen gefahren werden können. Umfangreiche und spannende Projekte in Velbert, Heiligenhaus und Umgebung wurden von der Alice und Hans Joachim Thormählen Stiftung in den vergangenen Jahren unterstützt.

Wer mehr über die Stiftung erfahren will, findet auf der Internetseite www.thormaehlen-stiftung.de weitere Informationen sowie auch Kontaktdaten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.