Wintereinbruch brachte Chaos auf den Straßen

Anzeige
(Foto: Ulrich Bangert)
Die Woche begann mit einem massiven Wintereinbruch. So wie hier auf der Höseler Straße in Heiligenhaus staute sich der Verkehr überall im niederbergischen Land. Der nasse Schnee wurde unter den Rädern schnell zu einer gefährlich-glatten Eisschicht. Die Polizei registrierte in Velbert und Heiligenhaus jeweils sechs Unfälle mit Sachschäden auf Grund des Schnees. An der Poststraße in Velbert kam es zu einem Personenschaden, als ein Schüler unvermittelt auf die Fahrbahn trat und von einem Auto erfasst wurde. "Witterungsbedingt war der Pkw sehr langsam unterwegs, so dass die Verletzung gering bleib. Der 15-Jährige konnte nach ambulanter Behandlung das Klinikum Niederberg wieder verlassen", so eine Sprecherin der Kreispolizeibehörde Mettmann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.