Das Wort am Sonntag 06.03.2016

Anzeige

Für Menschen, die sich vor einen Karren spannen lassen, ohne zu realisieren, dass eine „Nullnummer“ daraus werden könnte.

Hallo an alle, die sich angesprochen fühlen!


Management by Science Fiction:
Projekt- und Linienorganisation funktionieren konfliktfrei. Der Projektleiter hat die erforderlichen Kapazitäten und Befugnisse. Der Lenkungskreis und der Vorstand verstehen, was ihnen berichtet wird. Vorschläge werden auf Konformität überprüft, haben sie ja ohnehin nur bedingt Einfluss auf die Entwicklung.

Ironisch: Hurra nun haben wir endlich den langersehnten Lenkungskreis Innenstadtentwicklung! Die hehren Ziele, die man sich gesteckt hat werden nicht angezweifelt, allein der Weg, wie man sie erreichen will gibt zu denken.
Ein Lenkungskreis, der nur auf Vorschläge beschränkt ist? Das hatten wir auch schon im Arbeitskreis, der sich mit den gleichen Themen befasste.
Einmal getagt, verschwand dieser allerdings wieder in der Versenkung.
Jetzt eine neue Institution, die gleich doppelt von den „Großen“ mit besetzt wird!? Ein Schelm, wer Böses dabei denkt! Wo sind die kleinen Störenfriede? Warum hat man sie nicht wenigsten im Rotationsprinzip teilhaben lassen.
Selbst wenn keine Entscheidungen getroffen werden können, so wäre Transparenz da ein positives Signal nach außen wünschenswert gewesen!

Denn auch wir, die Unabhängigen Velberter Bürger „UVB“ haben Interesse an der Entwicklung der Innenstädte!

Fazit: Es darf nicht der Eindruck entstehen, dass man sich abschottet! Dafür sind die anstehenden Aufgaben zu wichtig.

In diesem Sinne,
Ihr
Edgar Küppersbusch 06.03.2016
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.