Fördermittelmanager soll Zuschüsse beschaffen

Anzeige
SPD-Fraktionsvorsitzender Rainer Hübinger (links) und sein Stellvertreter brachten einige Anträge in den Haushalt 2018 ein. (Foto: Ulrich Bangert)
Velbert: Rathaus |

Mit mehreren Anträgen wurde der Haushalt 2018 beschlossen

Der Rat der Stadt Velbert hat den Haushalt für das Jahr 2018 beschlossen. Zuvor hatten sich die beiden größten Parteien, CDU und SPD geeinigt, sich gegenseitig bei Anträgen unterstützt.

„Von der Bezirksregierung wurde Velbert darauf aufmerksam gemacht, dass man von der Europäischen Union Fördermittel für die Umgestaltung des Forum Niederberg beantragen kann. Das darf nicht sein“, stellten SPD-Fraktionsgeschäftsführer Rainer Hübinger und sein Vize Shamail Arshad fest. Sie beantragten für den kommenden Haushalt einen Fördermittelmanager im Stab des Bürgermeisters einzustellen, der planmäßig nach Fördermitteln sucht, sie bewertet und akquiriert. Dieser Vorschlag fand ebenso die Unterstützung der Union, wie auch die Erweiterung der Öffnungszeiten der Servicebüros in Neviges und Langenberg auf zwei Tage. Die Verwaltung soll ein Konzept vorlegen, wie dies ohne Ausweitung im Stellenplan erreicht werden kann.

Probeweiser Betrieb der Buslinie 649 bis 2 Uhr

Geprüft werden soll außerdem, wie der ÖPNV (Öffentlicher Personen-Nahverkehr) verbessert werden kann. Vor Samstagen sowie vor Sonn- und Feiertagen wird ein probeweiser Betrieb der Buslinie 649 bis 2 Uhr stattfinden, weil Langenberg und Neviges nachts fast nicht von Velbert-Mitte aus erreicht werden können. Die Verwaltung wird außerdem mit den Nachbarstädten im Kreis Verhandlungen aufnehmen, um eine Schnellbuslinie nach Düsseldorf auf den Weg zu bringen. „Ob die nun zum Flughafen fährt oder nach Rath mit einer Anbindung an die S-Bahn, das muss man sehen“, gibt sich Hübinger ergebnisoffen.

SPD hat eine Informationskampagne angeregt

Weil nach Informationen der Genossen rund 150 Schüler pro Jahrgang in andere Städte auspendeln, hat die SPD eine Informationskampagne angeregt, die im Januar über alle weiterführenden Schulen informiert – auch über eine mögliche zweite städtische Gesamtschule in Neviges! Unterstützung der SPD fand der Antrag der CDU, durch Umstellung im Ordnungsamt mehr Personal auf die Straße und Spielplätze zu bekommen, das für mehr Sauberkeit und Ordnung sorgt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.